Reifenempfehlung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo und eine Frage an alle Vulcanologen.


    In dieser Saison werde ich voraussichtlich die Erstbereifung meiner Vulcan S ( Dunlop Sportmax D 220 ST) austauschen müssen. Gibt es eine aktuelle Empfehlung in dieser Saison? Bislang war ich mit dem Dunlop ganz zufrieden und bis auf einen kleinen Rutscher (trocken) , der gut zu kontrollieren war, habe ich keine negativen Erfahrungen gemacht. In Tests kommt der Dunlop nicht ganz so gut weg. Überwiegend im Pendlerbetrieb fahre ich viel, jedoch nicht auf der letzten Rille. Regen ist immer wieder mal dabei. An einer hohen Laufleistung ist mir schon gelegen.

    Hat jemand eine gute Idee?


    Gruß Fritz

    Spontanität will gut überlegt sein.

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • ...Reifenthema...
    Hier wirst Du nun 1000 Varianten als Antwort bekommen, da Dir das, meiner Meinung nach, niemand wirklich sagen kann.

    Ich fahre den Bridgestone T30 Evo,
    bin allerdings Bridgestone Fan (auf beiden Mopeds drauf) und hab nen teilweise extrem sportlichen Fahrstil.

    Für Deine "Fahrstil Angaben" würde ich mir vielleicht den Metzeler ROADTEC™ Z8 INTERACT™ ins Auge fassen, wenn er auch etwas teurer ist.
    Auf die Lebensdauer gesehen nimmt er sich vermutlich nem Günstigeren dann nichts mehr, oder ist dann so gesehen vielleicht sogar günstiger in der Gesamtrechnung.

    Guckst Du hier: :sunglas
    https://www.metzeler.com/de-de…eifen/roadtec-z8-interact

    Egal welcher Reifen:
    Geile Saison und immer oben bleiben :punk

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Burton


    Danke für die Antwort. Den Z8 hatte ich schon 2 mal auf meiner CTX. Der war wirklich sehr gut, wurde aber zwischenzeitlich durch den Z01 abgelöst (richtig?) . Aber warum sollte der neue schlechter sein?


    Gruß Fritz

    Spontanität will gut überlegt sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Kawasack ()

  • Danke für die Information,


    habe eben auf der Kawa Service Seite gelesen, dass alternativ zum Dunlop nur der Conti RoadAttack 2 und 3 gelistet sind. Da ist die Auswahl nicht sehr groß. Hat jemand Erfahrung mit dem Conti auf der Vulcan?


    Gruß Fritz

    Spontanität will gut überlegt sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Kawasack ()

  • Meine ist Modelljahr 2017. EZ November 2017.


    Gruß Fritz

    Spontanität will gut überlegt sein.

  • Sobald Du vom Reifenhersteller eine Reifenfreigabe bekommst (kannst Du auf der Herstellerseite downloaden und musst diese mit die führen)
    kannst und darfst Du auch dementsprechende Reifen fahren!

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Ich gehe davon aus, dass die Freigabe eines Reifens durch den Hersteller des Motorrads erfolgt. Folglich müsste Kawasaki diese doch listen können. Oder irre ich in diesem Punkt?

    Spontanität will gut überlegt sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Kawasack ()

  • Ich gehe davon aus, dass die Freigabe eines Reifens durch den Hersteller des Motorrads erfolgt. Folglich müsste Kawasaki diese doch listen können. Oder irre ich in diesem Punkt?

    Da irrst Du, jeder Reifenhersteller kann eine Freigabe für seine Reifen erstellen, muss dann aber auch die Verantwortung dafür übernehmen ( Dafür finden jedes Jahr im Frühjahr jede Menge Testfahrten meistens in Spanien statt ). Für Deine Vulcan gibt es ebenfalls 20 verschiedene Reifensätze die zugelassen sind, unter anderem:
    Bridgestone T 30 / 31,Conti Roadattack 2 und 3, Dunlop alle Roadsmart Reifen von 1 - 3, Metzeler Z 8,Michelin Road 4 und Pirelli Angel GT.

  • bmwbademen


    Danke, wieder was dazugelernt. Das hilft mir weiter. Mit dem Metzeler kann ich aus eigener Erfahrung gut leben.


    Gruß Fritz

    Spontanität will gut überlegt sein.

  • Ich habe jetzt seit 1000 km Pirelli Angel GT drauf.

    Habe mit Reifenwechsel 270 € bezahlt.


    Gefühlt um Welten besser als die Werksbereifung.


    Ob das wirklich so ist, kann ich nicht sagen, viel Erfahrung auf dem Gebiet habe ich noch nicht.

  • Beitrag von Kawasack ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().