Öllampe ohne Funktion

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo in die Runde.


    Wir haben heute bei meiner Erna (2010) den Kettensatz gewechselt und Öl+Filter getauscht.


    Nachdem alles erledigt haben habe ich festgestellt dass die Öllampe ohne Funktion ist. Sie geht beim Zündung einschalten nicht an. Eigentlich sollte sie das ja und nach dem Motor starten wieder ausgehen. Wo könnte da der Fehler liegen? Einen Defekt der LED würde ich eigentlich ausschließen.


    Mir war nur vor dem Ölwechsel aufgefallen dass sie nicht richtig leuchtete, sondern eher glimmte/flackerte. Kann man die LED irgendwie testen?

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Ich habe heute nochmal alles durchgetestet. Es kann eigentlich nur noch die LED kaputt sein. Oder sie sitzt aus irgendeinem Grund nicht mehr richtig auf der Platine. Kann hier jemand löten und würde sich der Sache Mal annehmen? Versand würde ich natürlich übernehmen. Oder hat jemand einen Tipp wo man sowas Mal prüfen lassen könnte? Will mir nur ungern eine komplett neuen Tacho kaufen müssen.

  • hast den Stecker am öldrucksensor kontrolliert?

    Besitzer eines aerodynamischen, zweisitzigen, selbst fahrenden, kurvensuchgerät mit Adrenalingenerator.

  • wenn irgend etwas am Sensor wäre, würde die LED beim Anzeigen-Test nach dem Motorstart aber doch trotzdem kurz aufleuchten, oder nicht?

  • Meinst du das Kabel was außen angeschraubt ist? Das hatte ich schon ab.

    Und dann? Hast du es mal direkt sn Masse gehalten um die Lampe zu testen? Ist die Lampe überhaupt eine LED?

    Gruß


    Thom


    "Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."

  • Ist definitiv eine LED. Ja hatte es an Masse gehalten, hat aber auch nichts gebracht.


    2010 war es eher keine LED. Korrektur, ist eine LED! Der Öldruckschalter schaltet nach Masse durch. Geht aber zu einer Steckverbindung. Da könnte was nicht iO sein. R

    Wo sitzt diese Steckverbindung?

  • sonst teste mal das Kombi instrument.

    Das eine LED defekt ist, kann schon vorkommen.

    Besitzer eines aerodynamischen, zweisitzigen, selbst fahrenden, kurvensuchgerät mit Adrenalingenerator.

  • Naja das ist der ganz normale Stecker am Kombiinstrument. Ich dachte da ist nochmal irgendwo ein Stecker zwischen Öldruckschalter und Tacho.

  • Das kann doch nicht so schwer sein, eine LED und ein Kabel zum Öldruckschalter zu überprüfen...

    :kaffee

    Gruß


    Thom


    "Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."

  • Wenn man keine Ahnung von Elektrik und auch kein Interesse dafür hat dann ist das schwer.


    Ich habe eine kleine Elektrobude bei mir gefunden und den Tacho heute Mal hingebracht. Er hat die LED gemessen und die ist definitiv kaputt. Ersatzteil kostet 46 cent.

  • kann man nur hoffen, dass nicht mehr kaputt ist. Denn wie bereits geschrieben wurde: kleine, farbige LED's gehen eher selten grundlos kaputt.

  • Na, meine Antwort wird nun nicht mehr gebraucht ... aber der Form halber ... Ich habe lediglich am Schaltplan gesehen, das es da noch eine Steckverbindung gibt. Laut Plan geht er an einen 3pol Verbinder, zwei Drähte davon Kurbelwellensensor, 1 der Öldruckschalter.

  • Danke Reinhard, fü die Rückmeldung! :yeah:

    Du warst mit diesem Problem, bisher der Erste.

    Wünsche Dir eine Störungsfreie Saison! :punk

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Kurze Rückmeldung meinerseits: neue LED für 46 cent + 10€ in die Kaffeekasse eingelötet, nun geht wieder alles so wie es soll!

  • Matze81, danke für die Rückmeldung!

    :super

    Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist.... :yeah:

    Einmal editiert, zuletzt von Toni ()