ER 6n ( Bj 2005 ) starkes Ruckeln beim Fahrenø0 + Fehlzündungen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ein Hallo an Alle !


    Ich lese mich seit längerer Zeit im Forum durch und konnte so schon einige kleine Maken an meiner Er6 beheben.


    Nun bin ich jedoch auf etwas gestoßen was weder die SuFu noch Google helfen konnte um das Problem ein zukreisen !


    Zu dem Pazienten :


    Er6n ( ohne ABS )

    EZ: 10/2005 ( eine der ersten in Deutschland ... in Gelb )

    Laufleistung : 36000 KM



    Habe seit 3 Wochen folgendes Problem :


    Starte die ER und die Leerlaufdrehzahl ist "leicht" Unruhig ... beim losfahren merke ich noch nicht viel, außer das die Gasannahme nicht wie früher ist, nun nach ca. 1KM Fahrstrecke fehlt die Leistung beim Beschleunigen.


    Manchmal kommt diese "Schubweise" dann wieder nicht ... errinert mich an einem "Vergaser" wo der Schwimmer klemmt und auch mal ne Zündkerze ausfällt.


    Dazu kommt ... sobald ich das Gas wegnehme und der Motor bremst ( z.B. Motobremse bei einem Gefälle ) dann habe ich Fehlzündungen.


    Das errinnerte mich an einem Vergasermotorrad welches Falschluft zieht über z.B. den Vergaserstutzen.


    Hat schon jemand diese Symptome gehabt ?


    An dem Moped wurde vor dem Auftreten der Fehler nichts Verändert bzw. wurde auch vorher 4 Monate nichts geändert .... der Fehler tauchte ohne Vorwarnung auf !!!

    Das Moped lief 30.000 KM ohne größere Vorkommnisse ( außer defekte Batterie ) !!!


    Habe heute vorsorglich schonmal die Zündkerzen und Luftfilter getauscht, doch alles beim Gleichen geblieben.

  • was ich Vergessen hatte !


    Wenn der Motor warm ist ... dann merke ich im Leerlauf wie die Motodrehzahl kurzzeitig steigt, als ob ich kurz am Gasgriss ziehe.


    Die ECU regelt nach, als ob irgend welche Werte nicht stimmen würden ?!?

  • Habe mir gerade die Widerstandswete der "Zündspulen" - Kerzenstecker rausgesucht :


    Primärwicklungen: 1,1–1,5 Ω

    Sekundärwicklungen: 10,8–16,2 kΩ


    Werde mir das ganze unter der Woche mal anschauen !


    Berichte über das Ergebnis !



    Gruß

  • Bei mir war die Klemmung des Kontaktgewindes völlig ausgeschlagen. Die Kerzen schlackerten nur noch in den Zündspulensteckern. Da wäre es in den nächsten 5TKm auch mit Zündaussetzern losgegangen... Das Zeug vibriert konstruktionsbedingt einfach weg.

  • Hallo zusammen!

    ich habe bei meiner ER6F BJ 2008 gerade genaue die gleichen Symptome. Ich hatte auch schon an Luftfilter oder Zündkerzen gedacht. Als es das erste Mal aufgetreten ist war es richtig am Regnen auf den Straßen. Hast du das Problem damals lösen können?


    Grüße

    Thorsten

Diese Inhalte könnten dich interessieren: