Kraftstoffzusätze...nutzt ihr sie und wenn ja, welche??

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Wie der Titel es schon sagt, interessiert mich als Anfänger, ob ihr, gerade jetzt in der Standzeit, irgendwelche Zusätze nutzt.

    Taugen diese Zusätze wirklich etwas? Wenn ja, welche könnt ihr empfehlen? Nutzt ihr dies Zusätze nur während der Wintermonate oder regelmäßig?


    VG, Markus

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Zu den Zusätzen kann ich nichts sagen.

    Kippe im Herbst immer so hochwertiges Super-Plus, oder wie das heißt rein, soll weniger Wasser enthalten u. besser vor Innenkorrosion schützen.

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Hallo,

    ich benutze zum Einwintern immer V-Power. Vor der Winterpause Tank immer ganz voll mit dem Zeug und im Frühjahr, bis jetzt, noch keine Probleme gehabt. Springt sofort an un läuft wie ein Uhrwerk.

    Fakt ist : Weniger Verbrauch oder mehr Leistung, konnte ich nicht feststellen ! Der Sprit soll halt noch "reiner" sein und durch die Additive keine Rückstände im Kraftstoffsystem hinterlassen.:denk

    Ich weis nicht ob du schon mal ein Moped mit Vergaser und E10, was 9 Monate gestanden hat, gesehen hast. Was da im Vergaser alles Abgelagert ist ... :nein

    Vielleicht ist das aber auch nur Einbildung:floet

    wEr RechTschreibfehler fiNdet darff sie Behalten:yeah:

  • Ich habe noch nie einen Zusatz in den Tank gekippt.

    Meine Mopeds springen auch immer an - ausser die Batterie ist leer

    Ich könnte mir vorstellen, dass das alles nur Geldschneiderei ist....


    Wie Diätpillen... super Werbung und wird viel Geld mit verdient ....

    wer es glaubt...

    Meine Meinung :girl

    Heute ist ein guter Tag zum Tanzen... :dance

    Augen zu und tanzen ...:]

  • Naja Hippie,


    Deine Mopeds stehen ja auch nicht über Winter ungenutzt in der Garge:irre:.


    Benzinzusätze fülle ich auch keine ein, aber:nein2 E10 kommt mir nicht in den Tank.

    Bis jetzt hatte ich auch noch keine Probleme.

    Gruß Michael :)

  • Naja Hippie,

    Deine Mopeds stehen ja auch nicht über Winter ungenutzt in der Garge:irre:.

    Benzinzusätze fülle ich auch keine ein, aber:nein2 E10 kommt mir nicht in den Tank.

    Bis jetzt hatte ich auch noch keine Probleme.

    okay, lange steht die nicht rum :ups

    Aber ich hatte auch schon Winter in denen ich lönger.... so 4 Wochen ... nicht gefahren bin und auch kein Problem. Jetzt gibt es ja keine Winter mehr...


    Und E10 bleibt selbstverständlich draußen... allein schon wegen der Monokulturen...

    Heute ist ein guter Tag zum Tanzen... :dance

    Augen zu und tanzen ...:]

  • Ich kippe auch nie was rein. Früher bei meiner MZ kam was dickeres Gemisch über den Winter rein aber bei den neuen Tank's rostet ja nix mehr.

    Teilweise bin ich sogar faul bei der letzten Ausfahrt und der Tank ist über den Winter fast leer.


    Manchmal will man ja über Winter das Motorrad spontan verkaufen und dann hat man noch den guten Sprit erst reingetankt.

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Manchmal will man ja über Winter das Motorrad spontan verkaufen und dann hat man noch den guten Sprit erst reingetankt...

    Gell es muss doch mal wieder ne ER her? :yeah:

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Manchmal will man ja über Winter das Motorrad spontan verkaufen und dann hat man noch den guten Sprit erst reingetankt...

    Gell es muss doch mal wieder ne ER her? :yeah:

    Leider bist Du im Tal der Ahnungslosen, Ritsch. :hi


    Ich verrat nix. Das kommt bestimmt an anderer Stelle. Passt hier ned rein.

  • Fahre ja schon lange, aber so Zeug habe ich auch noch nie reingekippt.

    Ob es was bringt, keine Ahnung :0plan

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

  • Vergiss bei den heutigen Einspritzern einfach alle Zusätze. Bringt nichts und kostet nur.

    Da sich im Benzin selber Wasser ansammelt, wäre ein leergesaugter und getrockneter Tank eigentlich das Optimum. Für eine normale Überwinterung spielt das aber alles keine Rolle. Dafür ist das Benzin dann nicht alt genug um ausreichend Wasser gezogen zu haben. Da das System bis zur Einspritzdüse geschlossen ist, können über Winter die leicht flüchtigen und damit gut entzündlichen Bestandteile des Benzins kaum noch verdunsten. Die Kiste wird bei gut geladener Batterie nach der Winterpause im Normalfall ohne Probleme anspringen.

    Bei den Vergasern war das anders. Da diese immer zur Umgebung offen sind, verdunstet Benzin aus den Schwimmerkammern. Alles, was gut zündet zuerst. Seit die Bioanteile im Benzin sind bleibt da nach dem Verdunsten eine extrem zähe Masse übrig. Die dann wieder aus den feinen Düsen und Kanälen zu bekommen - ohne ein Ultraschallgerät kaum möglich. Wer eine Vergasermaschine länger einmotten will, sollte sich unbedingt die Mühe machen und die Schwimmerkammern leer laufen lassen.


    Zum Benzin:

    Kawasaki gibt für die ER6 als Mindestwert 91 Oktan an, E10 ist zulässig. Also alles tanken außer Diesel und Jet fuel A1.

    Benzin und Leistung:

    Die Leistung die ein Motor entwickelt hängt z.T. auch vom Energiegehalt des Benzins ab. Das hat jedoch nichts mit der Oktanzahl zu tun. Die "Motorrad" hat vor hundert Jahren mal das selbe Mopped erst mit Normalbenzin und dann mit Super auf den Prüfstand gestellt. Siehe da, mit Normal war es 1 PS mehr, nicht mal 1%. Oktan braucht ihr erst, wenn es darum geht, unkontrollierte Verbrennungen zu vermeiden. Also meist bei hoher Verdichtung und knackiger Frühzündung.

  • ... dann wäre das ja jetzt auch geklärt !:daumenhoch:

    Hört sich auf jeden Fall für mich logisch an.:leuchte

    wEr RechTschreibfehler fiNdet darff sie Behalten:yeah: