Stahlflex (mit Abs)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Klar, stimmt. Aber mal abgesehen vom Preis ist bei Melvin die Drehbarkeit der Anschlüsse bis 90 Grad bei der Verlegung sehr hilfreich. Der Support und Service ist wirklich prima, Sonderanfertigungen sind meist binnen einer Woche da. Also ganz so gleich nun auch wieder nicht.

  • Die Drehbarkeit gibt es schon lange und hat glaub ich Spiegler als erste gehabt bzw. erfunden.


    Jedenfalls hab ich solche schon vor über 20 Jahren in meine BMW's eingebaut.

  • wegen der Länge der Brücke vorne hab ich nachgeschaut.

    Die ist nur 2cm länger wie Orginal.

    Besitzer eines aerodynamischen, zweisitzigen, selbst fahrenden, kurvensuchgerät mit Adrenalingenerator.

  • Die Drehbarkeit gibt es schon lange und hat glaub ich Spiegler als erste gehabt bzw. erfunden.


    Jedenfalls hab ich solche schon vor über 20 Jahren in meine BMW's eingebaut.

    jupp, hab 2000 auch drehbare Spiegler Leitungen an meiner Hornet 600 verbaut gehabt.

    Lächle und die Welt lächelt mit dir ---------------------------------------------Furze und du stehst alleine da! :harr

  • Moin,

    ich schließ mich hier nochmal nachträglich an, hoffe das stört keinen.

    Will jetzt im Winter auch auf Stahflex umbauen, bin gerade dabei die ganzen Verkleidungsteile abzuschrauben.

    Hab bislang nur Bremsleitungen bei Motorrädern ohne ABS gewechselt. Reihenfolge da war ja grob gesagt: Alte Flüssigkeit rausziehen, Bremsleitung abbauen, die Neue anbauen, neue Flüssigkeit durchziehen. Gibts wegen dem ABS jetzt noch was anderes zu beachten?

    Danke im Voraus

    Gruß aus dem Harz

  • Ich würde nach dem Wechsel mehrmals in den Regelbereich Bremsen, damit die alte Flüssigkeit aus den Ventilen gespült wird.


    Normalerweise wird der ABS Block von der Werkstatt angesteuert.


    Danach nochmal entlüften.

  • timonswh : Bei unseren älteren Bj. kann das ABS nicht separat angesteuert werden.

    Hab mir extra welche geholt, die die alten Stahl? Bremsleitungen, nicht ersetzten.

    Damit hoffe ich auf leichteres Entlüften.


    Ob bei neueren Modellen das ABS "Gespült" werden kann? K.A.

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Hab mir extra welche geholt, die die alten Stahl? Bremsleitungen, nicht ersetzten.

    Damit hoffe ich auf leichteres Entlüften.

    Steh ich gerade auf dem Schlauch oder wie soll das die Entlüftung erleichtern?

  • Es geht darum die alte Bremsflüssigkeit, die ja auch Wasser aufgenommen hat, aus dem ABS-Modul zu spülen. Haben ja schon mehrfach festgerotte Ventile gehabt. Ausserdem kann bei einer vollständigen Entleerung die vor den geschlossenen Ventilen eingeschlossene Luft nur schwer wieder entlüftet werden.


    Flüssigkeit vo+hi wechseln, losfahren, ABS arbeiten lassen und nochmal spülen wäre der Königsweg.


    Die Leitungen abschnittsweise zu wechseln erleichtert das Ganze, da die Anlage eben nicht komplett entleert wird.

    :suchebenutzen

  • Hallöchen,


    ich hab genau dieses Projekt jetzt für die kommende Saison vor mir für meine 06er F mit ABS.

    Die Leitungen hab ich schon hier liegen, auch die 5-teiligen durchgehend für vorn und hinten von Probrake.

    Eigentlich sollten sie letzte Saison schon dran, aber dann fands der Kumpel, der mir eigentlich helfen wollte, doch zu aufwändig;}

    Jedenfalls sollen die Leitungen jetzt bald ran ich bin schraubermäßig auch nicht ganz unerfahren und hab noch jemand Liebes an meiner Seite, der sich vor allem auch mit dem Entlüften der Bremse im Anschluss auskennt. Das hab ich nämlich bisher noch nicht gemacht.


    Mich würde interessieren, ob du ER6N@see auf bestimmte Probleme beim Einbau gestoßen bist oder soweit alles problemlos lief?

    Ich hab mir die Leitungen an meiner noch nicht genau angeschaut, aber welche Leitungen werden denn da durch die durchgehenden ersetzt, sodass aus 7 nur noch 5 Leitungen werden?


    Ansonsten freu ich mich schon auf den Umbau und der alten Erna mal wieder was Neues zu verpassen:liebe

  • welche Leitungen werden denn da durch die durchgehenden ersetzt, sodass aus 7 nur noch 5 Leitungen werden?

    Von der Bremspumpe am Lenker geht eine Verbindung zur ABS-Regeleinheit und von dort wieder eine zurück zur vorderen Bremse. In diesen beiden Verbindungen ist jeweils ein Metallrohr, welches am Rahmen verläuft, eingebaut. D.h. jede dieser beiden Verbindungen besteht aus Schlauch-Rohr-Schlauch. Wenn die Stahlflexleitungen gut gemacht sind ersetzt eine Stahlflexleitung eine Schlauch-Rohr-Schlauch-Verbindung. Dazu kommt dann noch die Verbindungsleitung zwischen den beiden vorderen Bremszangen und die beiden Leitungen der Hinterradbremse (Bremspumpe-ABS-Regeleinheit und ABS-Regeleinheit-Bremszange). Das ergibt zusammen fünf Stahlflexleitungen.

  • es ging eigentlich ziemlich gut, die Bögen am ABS ausrichten dauert etwas, hat aber geklappt.

    Besitzer eines aerodynamischen, zweisitzigen, selbst fahrenden, kurvensuchgerät mit Adrenalingenerator.

  • Ich danke dir:]

    Ich überlege noch, wie ich es am besten anstelle, das Heck zu entlasten, weil das Federbein ja raus muss.

    Aber zur Not wirds halt am Bäumchen neben dem Schrauberplatz aufgehängt.

    Sobald die Temperaturen etwas schrauberfreundlicher werden, wird das ganze in Angriff genommen. :cool

  • Brauchst nur den Bugspoiler zu demontieren und einen Wagenheber (natürlich mit Antirutschgummimatten) langsam am Auspuff anzuheben.


    Grüsse aus DN

  • Das mit dem Auspuff, würde ich nicht empfehlen.

    Mehrere Zentner Gewicht, auf dem Auspuff?


    Am besten u. einfachsten, ist es die Mopete am Heckrahmen zu entlasten.

    Da reicht ein einfacher Ratschengurt.

    Die Mascine muss dann auf jeden Fall gg. Umkippen gesichert werden!

    Achtung!!!

    Wir reden hier von ca. 200kg/ Vier Zentner!!!

    Vorne stelle ich meine dann immer in den Frontheber (Steuerkopfrohr).

    Beste Grüße
    Ritsch ;)