Beheizbare Handschuhe

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Jetzt wird es langsam Zeit, dass ich mir was einfallen lasse...

    ist ja morgens manchmal unter null grad und die Finger schmerzen...:kalt

    Ich hatte überlegt, wieder Heizgriffe zu montieren, aber eigentlich brauche ich die Wärme nicht in den Handinnenflächen... :girl

    Hat hier jemand Erfahrung mit beheizbaren Handschuhen oder Innenhandschuhen und kann welche empfehlen?

    Gibt es auch welche, in einem Laden, die ich anfassen und anprobieren kann?

    Auf was sollte ich achten?

    Es gibt übrigens Selbsthilfegruppen, für Menschen, die mit mir zu tun haben :girl

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Im Laden kriegst du kaum welche her.


    Also Internet und zurück wenn's nicht passt.


    Es gibt eigentlich nur wenige Hersteller.


    Voran Gerbing, auch verkabelt.


    IXS hat auch welche, mit Gerbing Technik.


    Orina Tesla


    Alpenheat.


    Oxford.


    Verkabelt oder Akku?


    Akku reicht für den Arbeitsweg. Und man ist unabhängig vom Mopped. Für Skifahren und Schneeballschlacht:mlaugh

  • By the way.


    Ich bin auch schon an vielen Moppeds mit Lenkerstulpen gefahren.


    Man gewöhnt sich relativ schnell dran.

    Auch auf der ER. Hat halt den Vorteil, dass die Handschuhe trocken bleiben. Deshalb waren die oft lange im Frühjahr noch dran, wenn das Wetter noch etwas feucht war.


    In Verbindung mit Heizgriffe oder beheizten Handschuhen das Optimum.


    Siehe auch Oxford.

  • Ich hab damals an der Africa Twin gute Erfahrungen mit Handprotektoren gemacht. Klar: Die Ohren sehen doof aus - vielleicht nicht ganz so doof wie Stulpen, aber das ist Geschmackssache. ;)

    Die baut man dann zum rechte Zeitpunkt im Jahr dran und macht sie irgendwann wieder ab. ODER man baut sich richtige mit nem Metallbügel aus dem Endurosport dran und schraubt die erhältlichen Abweiser mit dran. Wenn die ab sind, dann hat das auch das "martialisches". Wie gesagt: Geschmackssache. Und: Die "Pommesschalen" an der Africa Twin - sie waren weiß - waren größer als die Dinger, die man heutzutage als Abweiser dazu bekommt. Was vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten von Vorteil war, weil sie da auch schon wirkten. Mir hat das bis drei Grad runter ausgereicht ...


    Dann kann man bei Bedarf immer noch Heizgriffe dazu nehmen - die mir ausreichen würden, wenn es hart auf hart geht. Hab zwar keine, aber konnte das schonmal genießen: München Abfahrt 23 Grad Sonne, Nürnberg Regen 10-12 Grad. Gruselig. Zum Glück hatte die BMW, die ich da überführt habe, Heizgriffe und Sitzheizung. Und ne große Verkleidung. :grimasse

  • eine Freundin von mir hat sich beheizte Unterziehhandschuhe zum Reiten gekauft (mit Akku), also beim Reitzubehör. Keine Ahnung ob solche Teile auch unter Motorradhandschuhe passen. Vielleicht findest du dort ja etwas...