Fahrbericht Yamaha Niken

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Grusel der alte Youtube'r :mlaugh

    Youtube - Niken


    Breeze on the road to nowhere


    Meine Probefahrt war mega. Das ist ein absolut geiles Surfgefühl. Auf einer tollen Strecke in der Fränkischen Schweiz bin ich Kurven so schnell gefahren, wie nie mit einem anderen Motorrad zuvor. Und ich fahr schon 40 Jahre und 880.000 km. Wünschte mir eine 700er Niken mit dem CP2 Motor.

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Tut mir Leid aber ob die von hinten besser aussieht spielt für mich keine Rolle. Auch wenn sie vielleicht wirklich gut fährt. Die sieht iiihhhh pfui aus.

    Zum Glück darf ja jeder einen eigenen Geschmack haben. Noch zumindestens. ;}

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Mein Ding ist die Niken ja auch nicht:floet.

    Allerdings liegt mein Schwerpunk momentan doch eher an unbefestigten Wegen.


    Aber allen Frevlern empfehle ich mal,

    eine Runde hinter der Niken über Kopfsteinpflazter, oder wirklich schlechten Strecken,

    mit dem Thempor als Pilot:super zu fahren.


    Konnte ich diese Jahr beim und nach dem Thüringen Treffen selbst erfahren..


    Wenn der Grusel sich auch noch so etwas zulegt, gehe ich freiwillig zu den-<-@ Blümchenpflückern..

    Nicht weil ich in der Wiese lande:engel2, da fahr ich vorher schon eher gewollt alleine rein:floet..

    Gruß Michael :)

  • Naja, die Physik kann man auch mit der Niken nicht überlisten und bei moderaten Verhältnissen ist sie wegen des Gewichts und der Schräglagenbegrenzung logischerweise langsamer als meine ERna qed. Ich würde gerne mal auf schlechter Strecke eine R1250GS Hatz anblasen. Denn das Ding mit aktivem Fahrwerk ist wirklich unglaublich. Ausgesetzte, geflickte 1,5 spurige Nebenstraße irgendwo im Niemandsland zwischen Brabu und MacPom und 145 Klamotten durch die buckelige 70 Grad Kurve ohne irgendeine Reaktion im Lenker oder Sitzbank. Total langweilig, aber sehr beeindruckend. Mit jedem modernem Supersportler hätte ich das Feld gepflügt. Auch andere Mütter haben schöne Töchter und es ist nicht alles Gold was glänzt. Mit wäre der geringe Vorteil des Dreirads bei verringertem Grip unterm Strich einfach zu wenig.


    Aber die Begeisterung für diese neue Fahrzeugtechnik teile ich. Gäbe es eine echte 5. oder 6. Generation, müssten sich 4-rädrige Sportwagen dann echt warm anziehen.

  • Da magst Du schon Recht haben, Kai Zen.


    Ein entscheidenter Punkt ist immer noch der Pilot:crazy.

    Aber neue technische Inovationen machen manches leichter.


    Ob man das für sich braucht oder nicht, ist ein anderes Kapitel.

    Habe aber auch wie Du, für solche technischen Neuerungen, eine Begeisterung:daumenhoch:.

    Gruß Michael :)

  • Aber allen Frevlern empfehle ich mal,

    eine Runde hinter der Niken über Kopfsteinpflazter, oder wirklich schlechten Strecken,

    mit dem Thempor als Pilot:super zu fahren.


    Konnte ich diese Jahr beim und nach dem Thüringen Treffen selbst erfahren..

    Ohh ja, an dem Montag das Stück kurvige Irgendwas :mlaughwas vor 80 Jahren oder so gepflastert wurde.

    Geil wars :irre:kaffee ...


    Optik ist doch Wurst, putze auch nie das Mopped.

    Laufen muss es und das zügig :yeah:


    Aber kuckst so Youtube durch und dann siehst was vom Grusel ... Scheee isses:]


    Hätte ich das mit der Reifenthematik vorher gewusst, hätte ich vielleicht auch gezögert beim Kauf ...

    Nun aber hat sich das etwas eingependelt nur mit den Fußrasten, mal sehen was ich da 2021 mache.

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

Diese Inhalte könnten dich interessieren: