Metzeler RoadTec01 defekt?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Ihrs, der ein oder andere hat es beim Forumstreffen gesehen.


    Ich bekomme alle paar KM Spurrillen bzw. Risse auf der Flanke, 10 KM Später sind sie wieder abgefahren … 50KM Später sind sie wieder da. Immer so kreisrunde 3-4 Rillen/Risse meist auf jeder Seite.

    Dachte erst an komischen Belag, aber ich hab das jetzt ca. 2000KM, mit Teils merkbaren Gripverlust auf der Flanke.


    Reifen ist ca.6000KM drauf, 1000Km wird er wahrscheinlich noch machen.


    Vielleicht hat der eine oder andere Reifenguru sowas schonmal gesehen. Vielleicht liegt es am Fahrstiel? Produktionsfehler? ….

    Ich habe den Fall mal an Metzeler geschickt, du Kollegin gibt es weiter. Habe ihr ein paar Bilder geschickt.

    Mal gespannt was die dazu sagen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Gruß

    Andreas

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • so ähnliches hatte ich am LKW bei zu tief nachgeschnittenen Reifen gesehen


    nachdem die harte Lauffläche runter war kamen dünne weiche Gummischichten unter der eigentlichen Lauffläche zum Vorschein

    die fuhren sich schnell ab und ich hatte ein Verschleißbild mit diesen Schichtlinien des Gummis


    da ist wohl die härtere Lauffläche nicht bis zur Kante gezogen > warum :0plan > weis nur der Hersteller

    oder du fährst viel auf Kante :yeah: und hast die eigentliche Lauffläche dort schon runter > Kante schonen die nächsten 1000km

  • So, ich habe die erste Reaktion auf meine email bekommen.


    vielen Dank für Ihr Schreiben. Die auf dem Foto zu erkennenden umlaufenden Vertiefungen zeigen den herstellungsbedingten Materialverlauf. Dieser kann sichtbar werden, wenn ein Motorradreifen bis zum Bereich der Reifenschulter genutzt wird und hohe Seitenkräfte (sehr zügige Kurvenfahrten) wirken. Diese optische Veränderung der Oberfläche unseres Reifens, der entwickelt wurden um eine maximale Performance zu liefern, ist nur ästhetischer Natur und hat keine negativen Auswirkungen auf die Leistungsmerkmale des Reifens.

    Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir alleine anhand von Bildern und vor einer Überprüfung der Bereifung keine verbindliche Aussage über Ursachen oder eventuelle Qualitätsmängel tätigen können.

    Gerne können wir Ihnen anbieten, die Bereifung zu überprüfen.

    Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, möchten wir Sie bitten, sich unter Bezugnahme (Kopie) Ihres u.a. Schreibens mit Ihrem Vertragspartner in Verbindung zu setzen. Dieser kennt die Vorgehensweise bei einer Beanstandung (Ausfüllen des Beanstandungsformular) und wird Ihnen dabei sicherlich behilflich sein.

    Das vollständig ausgefüllte, unterschriebene Formular wird dann vom Händler an uns gefaxt und die Ware bei diesem abgeholt.

    Die Abholung und Überprüfung sind, unabhängig vom Ergebnis, kostenfrei.

    Bei weiteren Fragen zur Beanstandung geben Sie bitte immer die Nummer des Beanstandungsformulars sowie den

    betreffenden Reifenhändler an, da sonst keine Zuordnung in unserem Hause stattfinden kann.


    Da der Reifen ehh fast runter ist, werde ich den jetzt wechseln und mal einschicken lassen. Mal sehen was da raus kommt.


    gruß

    Andreas

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Da kommt raus das alles super ist, so gehört und Stand der Technik ist,

    Dein nebenbei beschriebener Gripverlust wird im allgemeinen Bla Bla untergehen,

    Grusel wird weiterhin den Reifen für große Klasse halten und das auch erklären :harr  :bier

    Ich werde weiterhin den Reifen für völlig überbewertet halten, da genau diese Performance-Schwankungen mich bereits bei anderen Metzeler Reifen irritierten.

    Also bleibt alles quasi beim alten.

    Bin auf den Bericht gespannt, wenn die Untersuchungsergebnisse vorliegen

    ob ich Klugscheißer dann recht habe :]

    ;)

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • So, mal weiter zum aktuellen Stand.


    Morgen hole ich meine Räder vom Reifendienst wieder ab... mit dem CRA3.

    Dieser macht soweit den Versand des Roadtec fertig. War wie gesagt ehh fast runter .. Entweder er hat ein Mangel oder nicht.

    Ich bin jetzt nicht enttäuscht wenn das kein Mangel ist. Ich selber tendiere ja auch dazu, dass sie sagen.... alles gut. Aber da mich die Ganze Aktion nix kostet … kann man es ja mal analysieren lassen.


    Bin auf jedenfall gespannt.


    gruß

    Andreas

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Andreas, du Materialmörder! :egal:jubel:jubel:jubel

    Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist.... :yeah:

  • Ich bin auch vom Roadtec 01 auf den CRA3 gewechselt. Ich bin begeistert!

    Gruß


    Thom


    "Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."

  • Der erste Roadtec 01 hinten war echt klasse 9000km. Aber der zweite zeigt immer wieder verbrannte Stellen die sich dann abfahren, dann aber wieder kommen wie beim Rennreifen (Knubbel).

    Auch wird er höchstens 6000 km halten, weil er jetzt nach 4500km schon nahe der Abfahrmarken ist und der vordere ist noch wie neu.

    :daumenrunter::daumenrunter:

    Ich träum vom Sternenmillionär, Sterne bringen Glück.


    Leben heißt für mich, mehr Träume in meinem Kopf zu haben als die Realität zerstören kann.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • So Heute CRA3 abgeholt … Rücksendung scheint wo nen Wissenschaft Zusein … mehr die nächsten Tage.

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Hi Ihrs,


    So hat etwas gedauert, aber es gibt neues. Es wurde bestätigt. Kulanzfall. Neuer Reifen steht schon bei der Reifenbude. Hole ich morgen ab.

    Nähere Aussagen wurden aber nicht getroffen. Einfach nur Antwort 100% Kulanz. Neue Pelle. Leider nix zur Ursache.


    @ all

    Reifen mit 180er Größe günstig abzugeben. Zustand NEU :harr


    gruß

    Andreas

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Siehste, war nicht normal dein Gerutsche.


    Hab leider schon nen Neuen drauf nach Thüringen.


    Und allen Bedenken zum Trotz, hat Metzeler einen Materialfehler praktisch zugegeben und für Ausgleich gesorgt.

  • Sauber:daumenhoch:.


    Finde, das ist doch eine gute Kulanzregelung von Metzler.

    Die hätten sich auch streitig:krieger stellen können.


    Ausser:floet, Du warst nicht der erste mit diesem Phänomen:yeah:..

    Gruß Michael :)

  • Metzeler hat damit stillschweigend einen Feler zugegeben, chapeau.

    Ursache nicht genannt ist schade aber verständlich.

    Ich habe mich geirrt, da nicht behauptet wurde, alles wäre OK.

    Kein Grund wird genannt, weil

    a) Metzeler ihn selbst nicht weiß, oder

    b) den Grund weiß, aber nicht sagen will.


    Mhm, Vertrauen verlor ich in Metzeler seit meinem Thüringen geeier+gekeile 2016

    (friemelfred wird sich erinnern, wie wheelspin auf feuchten Flecken bei Geradeausfahrt einsetzte),

    so einen Scheiß erlebte ich mit keinem anderen Reifen jemals.

    So ein Roadtec01 Ausfall nun, lässt kein Vertrauen zurück gewinnen. Auch wenn Metzeler durch Ersatz dafür gerade steht, so ist hinter der Produktfertigungsqualität besonders mit Blick auf die Konstanz selbiger ein Fragezeichen.

    Von 2014 bis 2016 fuhr ich vier Sätze Metzeler Reifen. Wirklich positiv überzeugen konnte nur der Erste, es war der Z8 im 160er Format auf der ER6f. Der M7rr im selben Format brachte mir auf gleicher Maschine teils Grinsen, teils Schweißperlen, teils Fragezeichen ob seines unterschiedlichen Verhaltens...wie eine Frau in den Wechseljahren. Selbes Spiel dann mit dem M7rr im 190er Format auf der Z1000sx. Den Vogel Abgeschossen hatte dann aber der 190er Z8

    auf der Z1000sx, welcher bei Nässe und/oder Kälte dermaßen versagte, das es schon gefährlich war und in keinster Weise eine Verwandschaft zum 160er (der wirklich immer überzeugte) erkennen ließ. So einen Murks erlebte ich weder bei Michelin, noch bei Bridgestone niemals nimmer nicht, auf wohlgemerkt gleichen oder entsprechenden Strecken mit gleichen Mopeds.

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • So, hab Heute die neue Pelle abgeholt und diese mal genau angeschaut.

    Bilder hängen an. Was fällt uns da auf?


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan

  • Was sind das für Längsrillen?

    Oder täuscht das jetzt auf dem Bildschirm?

    Ist die Oberfläche homogen?

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • Ne das schaut wirklich so aus. Und auf den zweiten Bild sieht man sogar jetzt im Neuzustand schon die Narben.

    ---- fährste quer siehste mehr ---- :0plan