Er6-F 2011 Ölkontrollleuchte leuchtet auf und Motor stirbt ab.

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen!! :hi


    Ich wollte mich an dieser Stelle mal an jemanden wenden der eventuell schon das selbe Problem hatte.
    Als ich heute morgen von der Arbeit nach Hause bin leuchtete bei meiner ER6F die Ölkontrolleuchte auf und der Motor würgte ab.


    Ich habe sofort die Kupplung gezogen und ausrollen lassen.
    Als ich das Bike dann im Leerlauf auf einen Parkplatz schob, fiel mir ein Schleifgeräusch auf.


    Die Ölleuchte hat zuvor noch nie aufgeleuchtet. 8|


    Sicherheitshalber habe ich (NICHT) probiert das Bike erneut zu starten.
    Habe erst am Montag einen Termin in meiner Werkstatt bekommen.


    Daten zum Bike:


    Kawasaki Er6-F
    EZ: 2011
    Laufleistung: 34.000 km.


    Hatte bereits jemand schon das Problem.? ?(


    Ich vermute das der Motor den Geist aufgegeben hat. :weinen Hoffe aber es ist ein "kleineres Problem".



  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Guck doch als allererstes im Ölschauglas ob der Motor noch Öl drin hat. Wenn im Glas der Stand unter minimum ist, solltest du jegliches starten unterlassen bis die Werke dran geht.


    Sollte da dann aber Öl zu sehen sein, idealerweise kurz unter der Max Markierung könnte man mit dem Steckkontakt und dem Öldrucksensor anfangen, jedoch ist suchen Mühselig, insbesondere weil wenn du jetzt irgendwas anfängst "rumzufummeln" achst du der Werke ggf. die Suche und Feststellung des Ursprünglichen Problems nur schwerer.


    Generell ist ein aufleuchten der Kontrolleuchte im Fahrbetrieb ein schlechtes Zeichen, denn wenn die Leuchte ist das meist eh schon 5 nach 12. Daher wie o.g. Ölstand prüfen und die Werke abwarten. Raten kann man jetzt viel, Panik machen und den worst case eines Motorschadens an die Wand malen ebenso., seriös kann man das nur beurteilen wenn man das Moped in der Hand hat...

  • Ist die Reihenfolge auch wirklich richtig?
    Also erst geht die Leuchte an und dann geht der Motor aus? (Wieviel Zeit verging dazwischen?)


    Wenn nämlich erst der Motor ausgeht, ist klar, dass dann die Öldruckleuchte angeht.


    An entsprechend völlig anderer Stelle ist das Problem zu suchen.

    lefty loosey, righty tighty

  • Schlecht.
    Wenn die Öldruckanzeige aufleuchtet - vorausgesetzt sie zeigt richtig an - ist die Schmierung im Zweifel nicht mehr da. Motor sofort (!) aus! Ich habe sowas mal im Bekanntenkreis gehabt, weitergefahren bis nach 600m der Motor ausging. Glücklicherweise waren nur die Lagerschalen der Kurbelwelle hin, nicht die Kurbelwelle selber.
    Ursache war damals mehrmaliger Ölwechsel ohne Filterwechsel, der verstopfte und der Ölfluss wurde immer weniger.


    War das Mopped immer zum Service, Checkheft vollständig? Dann wurde der Ölwechsel auch richtig gemacht.

  • Ist die Reihenfolge auch wirklich richtig?
    Also erst geht die Leuchte an und dann geht der Motor aus? (Wieviel Zeit verging dazwischen?)


    Wenn nämlich erst der Motor ausgeht, ist klar, dass dann die Öldruckleuchte angeht.


    An entsprechend völlig anderer Stelle ist das Problem zu suchen.

    Ja, die Lampe ging an und gleichzeitig der Motor aus. Seit dem habe ich die ER6 nicht mehr gestartet!


    Hab das Bike gebraucht im September beim Händler gekauft, welcher kurz darauf die Filiale zugesperrt hat. :angry2
    Laut dem Serviceheft das beilag wurden die Intervalle eingehalten.
    Der letzte Ölwechsel sowie Filterwechsel wurde im Juni 2017 erledigt.


    Ich hoffe, das die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung hier greift und ich nicht selbst schuld bin daran.

  • So weit so gut, oder schlecht.


    Hast Du den jetzt schon einmal den Ölstand geprüft, wie es JPPeterson vorgeschlagen hat?
    Wäre der erste Schritt den Du selber machen kannst, bevor Du Dir weitere Gedanken machst.

    Gruß Michael :)

  • Warte auf morgen, alles andere ist nur Rätseln raten.
    Egal ob Öl im Schauglas zu sehen ist oder nicht.


    Sollte der Öldruck wirklich weg gewesen sein, gibt es mehrere Gründe und Folgen auch.

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan