Motorrad durch den Winter bringen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute :hi,


    ich bin erst seit August Motorradfahrer und somit ein totaler Frischling.


    Nun steht ja der Winter an und da muss meine Vulcan s durch.


    Ich weiß es gibt sehr sehr viele Beiträge zum Thema Motorrad überwintern, allerdings war alles was ich dazu gefunden habe Thema einmottung des Motorrads. Ich habe aber auf ein Saisonkennzeichen verzichtet, da es hier in der Gegend nicht sehr oft vorkommt, dass die Temperaturen unter 0 Grad sinken. Somit wird es auch noch mindestens 1-2 Mal im Monat gefahren. Das Motorrad steht auf einer Überdachten Terasse, also mit festen Untergrund und relativ Wettergeschützt, allerdings eben nicht wie in einer Garage.


    Nun mach ich mir aber Sorgen, weil es nun nachts ja doch mal Frost gibt und es auch mal ne Woche gibt, wo es auch so kalt wird, dass Schnee fällt.
    Gibt es da Teile, denen das Schadet bzw. die davon kaputt gehen?
    Sollte ich das Motorrd besser noch zusätlich mit einer Abdeckplane einpacken, oder würde das eher Schaden (ich habe Angst, dass sich dann unter der Plane Kondenswasser sammelt)?


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten und seht es mir bitte nach, falls das naive Fragen sind ^^

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Alles Metallische was frei in der Wildbahn der Witterung ausgesetzt ist und nicht lackiert/beschichtet ist kann rosten.
    Mit Motorex Protect & Shine kann man diesem Vorbeugen, einfach auf die gereinigten Metallsichen Flächen Sprühen, Schützt und Konserviert.
    So Wintern wir die Wintereinlagerungs Mopeds auch bei uns ein. Nur solltest du dann sofern das moped dann gefahren wird ebenso wieder eine Anwendung des Sprays in Angriff nehmen nachdem du sie dann abgestellt hast.
    Wenn man es genauer haben will kann man einen Atmosphären Schutzhülle nehmen, dort noch zur Sicherheit einen Luftentfeuchter Sack hinein, da sammelt sich dann auch keine Feuchtigkeit. Das sind bei uns dann meist die Kunden mit den Preislich Hochwertigen Kisten die wir dann in solche Hüllen stecken, wenn die dann aber im Frühajhr ausgewintert werden sehen die aus wie aus dem Werk.
    Solche Hüllen gabs mal bei Louis...


    Ansonsten, wenn Salz gestreut worden ist, auch wenn die Strassen trocken sind, einmal mit der Gießkanne nach dem Fahren übers Moped bevor Salzrückstände das Metal angreifen.


    Natürlich sollte man den Frostschutz im Kühlwasser des Mopeds vorher mal prüfen und gerade wenn Frost kommt Styroporplatten unter die Reifen legen. Gummi findet Frost extremst doof

    Ride hard or stay home!


    Du kannst das so machen, aber dann ist das halt kacke...

  • Meine steht in der Garage, ist mit einer luftdurchlässigen Decke abgedeckt. Metallteile habe ich bis auf dem Motor, mit einem Ölfilm überzogen. Die Maschine ist auf dem Montageständer, Reifen etwas mehr Luft gegönnt und wie bereits JPPeterson schrieb, vom kalten Betonboden isoliert.
    Die Batterie liegt bei mir im Keller, werde die in ein paar Wochen ans Ladegerät mit Erhaltungsprogramm schließen.
    Der Tank ist voll, eventuell könnte man noch ein Additiv zusetzen ( vielleicht hat hier jemand Erfahrungswerte diesbezüglich?)

  • :egal Hi Apollo,
    der TO schrieb, er möchte seine Vukanette eben NICHT einmotten, sondern sie gelegentlich auch FAHREN.



    Diese unter dem Namen "Corrodome" eingeführten, das gesamte Krad einschließende, extra großen Gefrierbeutel kann man über längere Zeit nutzen, bis deren Folie brüchig wird (unter UV-Strahlung, bodennahem Ozon - im Winter wohl weniger relevant). Es gibt diesen Rostvorbeuger mit dem die Folie - von innen - imprägniert ist, auch als Nachfüllpackung. MMn auch im Baumarkt.


    Ich habe bei meiner GS und zwei verschiedenen, gefütterten = schweren!, unten zugebundenen Planen die Erfahrung machen müssen, sie werden in meiner zugigen Großstadtstrasse dermassen über den Lack gescheuert, dass die Farbe nach der dunklen Jahreszeit teils tiefer als bis zum Klarlack ramponiert war. Matte Kunststoffteile wie Aussenspiegel, Topcase etc. waren hie und da blank poliert, die Scheibe mattiert waren.
    Daher sieht meine Versys keine Plane mehr, gerade bei ihr wäre auch das Schweinwerfer"glas" stark gefährdet. {Die GS hatte den lackierten {=> s.o.!} Schnabel als Abstandshalter u. noch echtes Glas vorm "Bus"scheinwerfer. Manchmal vermisse ich sie noch. Merkt man gar nicht, oder? :rolleyes: }


    Gummi findet Frost extremst doof


    Was passiert mit den Reifen, anderen Gummiteilen im Ansaugkanal, Gehäuseentlüftung etc.? Wir Vier können als 100% Laternenparker ja schlecht Dämmstoffplatten vorm Mietshaus auf dem Bürgersteig auslegen #. [Die CRA 3 haben jetzt seit 23. August +8000 km runter, die müssen wahrscheinlich eh runter vor/um die Pfingstbrückentage.]
    Ich müsste mir mal ne neue Dose Silikonölspray *check* oder Kunststoffpfleger [welchen kannst du empfehlen, JPP? Danke] kaufen. Beim Einnebeln der Maschine, Felgen mit Öl hab ich die Befürchtung, die Bremsscheiben mit einzujauchen.
    Hm, Motorrad WASCHEN, was war das noch? Dazu Winterbetrieb, ergibt -> Ratbike.






    # (abgesehen davon, dass die Hundeführer (sicher? auch autobesitzende darunter) sich nicht die Bohne drum kümmern, wenn sich ihre Drecksköter p*ssend und k*ckend :peitsch an den nun vier Moppeds, den Kettenschlössern der Nachbarn oder der drei Planen vergehen. *nicht lekker* :teufel Die Hirn- wie Empathiebefreiten RTL II-Kunden möcht´ ich mal sehen, wenn ihrem heilix Blechle Gleiches geschehen sollte :!:
    Oder die Weddinger Obertusse mit den 2-3 Kampftölen ihres Zuhälters o.ä. mich beleidigend, bedrohend angiftet und die Biester schon tief kanurren...
    Da halt ich lieber meine vorlaute Kodderschnauze, als von fünf Muskelmänner, sorry, "Cousins", demnächst eins auf dieselbe zu kriegen oder morgens merkwürdigerweise die Karren mal wieder umgetreten vorzufinden (sic!).

    Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. :japan:

    Einmal editiert, zuletzt von Silver Surfer () aus folgendem Grund: Rächtverschraibung

  • Wenns Gummi alt wird und die Weichmacher sich verabschieden wird das Gummi ja Porös/Brüchig (je nach Qualität/Geschmeidigkeit und Beanspruchung zwischen Monaten bis Jahrzehnten). Das passiert im Laufe der zeit auch mit den Gummis der Ansaugstutzen und so ziemlich jedem anderen Gummiteil. Bei Ansaugstutzen und Co. fällt es meist jedoch erst auf wenn die Kiste nicht mehr rund läuft. Da diese ja recht Dick sind reißt erstmal die Oberfläche ein und es dauert bis die Risse das Gummi dann komplett durchziehen.


    Bei Frost (bzw. je kälter es wird) wird das Gummi härter, zieht sich zusammen und fängt dann an ggf. zu reissen. In Kombination mit o.g. beginnen früher oder später bei allen Laternenparkern im Vergleich Probleme an Gummiteilen oftmals früher als bei Garagenparkern.


    Bei Reifen spielt hier neben dem Alter, der Qualität besonders der Druck der auf den Reifen lastet eine Rolle, da das Moped ja den Reifen auf den Boden drückt.
    Jetzt wirds Gummi hart, die niedrige Temperatur hält sich auf den Aufstandsflächen länger weil der Frost im Boden sich hält, das Gummi zieht sich zusammen und kann sich anfangen zu verformen. Durch die geringere Elastizität des Gummis bei diesen Temperaturen bildet sich eine Verformung deutlich schlechter zurück und kann sich zu einer permanenten Verformung entwickeln.
    Ist das Gummi jetzt auch noch alt besteht die Gefahr das dann sich auch Risse bilden.


    Also als Ultimatives Pflegespray nutzen wir das.
    http://www.motorex.com/index.c…btoolDbTemp=eintragDetail


    Macht ausgeblichenen Kunststoff wieder matt (Draufsprühen, mit Lappen einreiben, einziehen lassen udn die PRozedur dann noch 2-3 weiter male wiederholen), Pflegt Metall, Konserviert..geiles Zeug. Verbraten wir in der Werke wie blöde, manchmal hab ich das Gefühl der Meister inhaliert das... :yeah:
    Nur die Bremsscheiben sollten davon nix abbekommen, die nächsten Bremsungen sind dann...geringfügig länger 8|

    Ride hard or stay home!


    Du kannst das so machen, aber dann ist das halt kacke...

  • Silver Surfer


    ja die Laternenparker haben es nicht leicht. Gerade heutzutage, wo fremdes Eigentum wenig respektiert wird. Meine Schwester wohnt auch in der Stadt, hat sich mit einem anderen Biker eine Garage gemietet. In Braunschweig zahlen beide zusammen 32 Euro im Monat (Garage hat keinen Strom).


    Hundeurin, wenn ein Hund das Motorrad markiert, dann werden auch andere Hunde daran urinieren. Mein Auto wird regelmässig von diversen Katern markiert.

  • Hallo liebe Kawasakifahrer! :hi


    Ich lese hier immer fleißig mit auch wenn ich mit meiner alten Dame zur eher "kleinen Generation" gehöre.


    Ich hätte da als treue Werkstattgängerin eine Frage.
    Meine Batterie musste nach längerer Standzeit geladen werden. Dafür habe ich sie ausgebaut und gleich noch bissel Aqua dest. nachgefüllt.
    Für die Winterfestigkeit habe ich dann Neues, mit Frostschutz versetztes Kühlmittel aufgefüllt - nachdem ich das Alte abgelassen habe.
    Nun wollte ich das Motorrad (EL250) mit der frischen Batterie und dem neuen Kühlmittel starten, hat auch nach bisschen Startschwierigkeiten funktioniert... allerdings fand ich, dass es ein wenig gestunken hat... ich kann nur nicht recht beschreiben wonach. Nun mach ich mir ein bisschen Sorgen. Das Motorrad ist 25 Jahre alt und hat demzufolge auch einige Kilometer runter. Ich fahre sie regelmäßig außer im Winter und würde gern wissen, ob das auch so komisch riechen kann, weil etwas Kühlflüssigkeit beim nachfüllen daneben lief? Ich möchte sie morgen gern nochmal starten und hab ein bisschen Angst, dass da i-was durchschmort und mir um die Ohren fliegt!? :S
    Daher lieber Finger weg oder erst Sorgen machen wenn es knallt und brennt? :pinch:
    Ich bitte um Entschuldigung für die etwas verwirrende Schilderung. :rolleyes:


    LG

    "Der Kopf ist rund, damit wir in alle Richtungen denken."

  • Es ist ein wenig dünn um hier eine Antwort geben zu können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Kühlwasser komisch riecht.
    Kommt der Geruch aus dem Motor. Definiere doch einmal den Geruch, bzw. woher der kommt. Dampft etwas?

  • Kühlmittel kann schn beim verdampfen etwas riechen. Ist aber dann was für die feinen Nasen. Kann auch sein das die alte Dame einfach etwas fett läuft und daher so sehr stinkt. Wenn du den choke noch voll gezogen hast, dann müffelt die durchs fette Gemisch schon.


    Aber wie Apollo schon schreibt, etwas wenig infos und Gerüche sowie Geräusche sind über die Ferne immer ein schwierig zu erläuterndes Problem

    Ride hard or stay home!


    Du kannst das so machen, aber dann ist das halt kacke...

  • Hi Shorty,
    was mich an Deiner Problembeschreibung verwirrt, ist: Neue Batteriesäre in ne alte Batt kippen?
    Auch mal wieder was neues... 8)
    https://mot-teile-borken.de/
    Da kannst Du dir ne neue Batt ordern. Mit Nikname von hier, sogar noch günstiger.
    Habe meine letztes WE abgeklemmt.
    Bester Batt-Schutz ever.
    Bei der Sache mit dem Kühlmittelgeruch-bei-Verdampfung, kann ich nichts beitragen.

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Neue Batteriesäre in ne alte Batt kippen?


    :0plan Äh, Ritsch, wo hast du herausgelesen, er hätte Säure nachgefüllt :?:

    bissel Aqua dest. nachgefüllt.


    So ist´s doch richtig?!


    Ja, Kühlmittel auf heissem Auspuff/Motor/Kühler mieft. Aber nicht lange.



    Apollo :
    Im Ggs zu Pipi (Aa) von Fleischfressern. Leider hülfe dagegen nur, nicht nur das Krad, sondern auch den Parkplatzboden darunter regelmäßig mehrfach die Woche abzuschrubben!
    Danke!


    auch an JPP für das Motorex MOTO PROTECT (360°).

    Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. :japan:

  • Genau. Keine Säure nachgefüllt nur Aqua dest.


    Zitat

    " er hätte..."

    Ich bin doch ein Mädchen.. :rolleyes:


    Danke für die Beiträge. Hab am nächsten Tag noch ´nen Versuch gestartet und da war alles gut. Denke es war tatsächlich das Kühlmittel, mit dem ich bisschen rumgeschlonzt habe.


    Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. :hi

    "Der Kopf ist rund, damit wir in alle Richtungen denken."