Held Race EVO Einteiler - Aktion bei Louis

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,


    im Sale bei Louis gibt es derzeit die Kombi für 799€ statt 1499€ UVP(ich habe am Montag 699€ bezahlt). Das Ding hat 80% Känguru Leder, an den Armen Rochenleder und Rest Rind. Die Protektorenausstattung ist bis auf den optionalen Brustprotektor vollständig (auch bis über das Steißbein) und die Metalleinsätze an Schultern, Ellbogen und Knie machen einen hochwertigen Eindruck. Die ganze Kombi sieht sehr hochwertig aus und fühlt sich auch so an. Kein Vergleich zu meiner Probiker PRX11 für 320€ (Rückenprotektor separat).


    Ich trage bei 182cm und 82-85kg Konfektionsgröße 54 und der Held Kombi passt bei 54 einwandfrei (genau wie meine bisherige Probiker PRX11).


    Das erste Anziehen war eine Fummelei und ich hätte schwören können, dass das Teil zu klein ist. Nachdem ich dann aber meine Funktionswäsche anders angezogen habe (Socken über lange Hose, Hose über Hemd) kam ich schon mal rein ohne das die Funktionswäsche verrutschte. Der zweite Trick ist sich hinzusetzen und im Sitzen dann erst mal beide Beine etwas rein zu stecken und dann die Beine des Kombis wirklich erst mal bis zum Arsch hoch zu ziehen. Man muss komplett drin sein. Danach kann man im Stehen mit den Armen reinschlupfen und das Teil über die Schultern streifen. Im Stehen ist das Teil unerwartet bequem, ebenso beim Gehen und Treppen steigen. Hätte von einem Einteiler schlimmeres erwartet. Die ersten Minuten sind manche Stellen etwas steif. Sitzen auf dem Motorrad ist dagegen eine Wucht. Das erste Ausziehen ist wieder etwas schwierig gewesen.


    Im Gegensatz zu meiner zweiteiligen Probiker Lederkombi sind die Reisverschlüsse an den Ärmeln und den Beinen jeweils kürzer, was den Einstieg erschwert. Dafür ist das Teil super eng anliegend und rutscht weniger beim Anziehen, wie die Probiker (welche komplett geschlossen auch sehr gut sitzt und keine Protektoren rutschen). Auf dem Bock sind alle Protektoren an der richtigen Stelle und sitzen optimal (meiner Meinung nach). Im Gegensatz zu meiner Probiker rutscht die Kombi am Arsch deutlich mehr (ka, ob das so bleibt), was jetzt für wechselndes Hanging Off wahrscheinlich von Vorteil ist, für mich im Alltagsbetrieb aber keinen Unterschied macht, da ich quasi fast immer ganz vorn am Tank sitze.


    Das Ding hat sehr viele Belüftungsschlitze und Poren, weshalb ich sehr skeptisch war, ob ich damit bei den niedrigen Temperaturen morgens bequem zur Arbeit fahren kann, aber in leicht nach vorn geneigter Sitzhaltung kommt an der Brust nahezu nichts durch und auch an den armen ist es angenehm. Man spürt etwas Kühle aber das angenehme Innenfutter gleicht das gut aus. Sehr positiv finde ich den etwas höheren Kragen, der den Zug am Hals deutlich verringert und im Zusammenspiel mit meiner winddichten Sturmhaube und dem Halstuch drunter super komfortabel ist. Wo es an der Probiker gestern noch kühl wurde, ist es heute angenehm. Bin sehr gespannt auf die erste Fahrt bei 5°C. Hatte heute bei 9°lange Funktionswäsche an, jedoch noch keine für den Winter und es hat super gepasst. Nach 40 Minuten Fahrt kam ich auch ziemlich leicht aus der Kombi raus. Deutlich einfacher als gestern noch beim ersten Probetragen. Ich bin jedenfalls super Happy, so ein Schnäppchen gemacht zu haben und freu mich jetzt über den weiß schwarzen Einteiler. Ich hoffe, ich muss nie die Schutzwirkung in der Praxis testen, aber erwarte mir auch dann etwas mehr Sicherheit als bisher.


    Allzeit gute Fahrt!
    Thomas

    566519_5.png

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Wofür brauchst Du eine Sturmhaube?
    In meinem Helm zieht es nicht und mehr als das Styropor isoliert es auch nicht.
    Ich fahre den Winter durch, aber den Sinn habe ich noch nicht verstanden.

  • Winddichte Sturmhaube schrieb er.
    Ich hab auch sowas bei polo vorletztes Jahr gekauft und bin super begeistert davon. Ist von reusch, ich hab allerdings den halswärmer, der geht nur bis um Hals.


    Dafür gehen die Dinger bis runter zur Brust + Rücken und halten jeglichen Wind davon ab auch nur in die Nähe des Halses zu kommen :)


    Gibt's bei polo.

  • Einen Halswärmer habe ich auch, ebenso habe ich diese Schlauch-Halstücher, da viele Jacken einfach zu kurz sind, vorne am Hals. Auch im Sommer, wer mal ein Insekt abbekommen hat, weiß was ich meine.
    Aber warum sollte ich eine Sturmhaube aufsetzen? Ausser Schweißaufnahme fällt mir nichts ein, aber dafür muss sie nicht über Mund und Nase.

  • Einen Halswärmer habe ich auch, ebenso habe ich diese Schlauch-Halstücher, da viele Jacken einfach zu kurz sind, vorne am Hals. Auch im Sommer, wer mal ein Insekt abbekommen hat, weiß was ich meine.
    Aber warum sollte ich eine Sturmhaube aufsetzen? Ausser Schweißaufnahme fällt mir nichts ein, aber dafür muss sie nicht über Mund und Nase.


    Ich habe gern möglichst viel frische Luft bei jeder Geschwindigkeit und auch bei fast jeder Temperatur. Fahr mal bei <5° mit offenem Visier, dann fällt dir noch ein Grund ein warum eine Sturmhaube auch über Mund und Nase gut ist.

    Gruß Locke


    Versys fahren macht frei, deshalb hab ich zwei
    Versys 1000 Bj 2013 und Versys 650 Bj 2016

  • Ich fahre immer mit SH, da es das Innenleben, des Helmes schützt. :weinen
    Sturmhaube waschen geht wesentlich einfacher als Helminnenfutter ausbauen, waschen, einbauen... :yeah:

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Das ist auch bei mir der Hauptgrund, warum ich immer mit Sturmhaube fahre.
    Und die Sache mit den Insekten - ist halt etwas blöde, wenn man allergisch auf Wespenstiche reagiert.... :thumbdown:


    VG
    Andreas

  • Also ich trage die Sturmhaube aus deri Gründen:
    1.) der Halsteil ist winddicht, ganz im Gegensatz zu den Schlauchwärmern, die ich bei kühlen Temperaturen drunter trage. Meine Lederkombis lassen den Hals frei und da ich im Herbst und Frühjahr auch bei Temperaturen <7° fahre, zieht es mir da zu sehr (in aufrechter Sitzposition) ohne Sturmhaube. Die Sturmhaube geht an Brust und Rücken noch ein ganzes Stück weit runter, so dass es kein bisschen zieht.
    2.) man kommt leichter in den Helm. Der sitzt so knackig, dass die Ohren ohne Sturmhaube manchmal hängen bleiben und umknicken. Könnte auch an meinen Segelohren liegen, aber mit geht es jedenfalls leichter rein
    3.) ich schwitze die Sturmhaube voll und habe zur Not immer eine Ersatzsturmhaube aus Baumwolle dabei. Habe zwar auch das Innenfutter schon mal zum Reinigen rausgenommen, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das auf Dauer gut für den Helm ist. Also lieber die Sturmhaube regelmäßig waschen.

    566519_5.png