Öl problem

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin er6f community ich habe letzter zeit sehr oft das Problem das ich öl auffüllen muss so gut wie nach jeder tour aber ich nicht weiß wo das ganze öl hin geht ab und zu bildet sich was auf dem ESD und manchmal liegt was auf dem Boden ich habe schon öfters nachgeguckt und weiß einfach nicht mehr weiter. kann mir jmd von euch einen Rat geben woran es liegen kann. Oder wo ich nochmal genauer hinschauen muss bzw soll. Kann sich vllt was im Luftfilter sammeln und da irgendwie was raus laufen?


    bitte schreibt alle eure ideen rein.
    Lg und danke im vorraus euer Marcel

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Hm also erstmal Grundfrage, wie genau misst du den ölstand?


    Dann mach mal den gesamten Motor und ESD sauber und Ölfrej und lass die Maschine laufen, dabei mit der Taschenlampe alles ableuchten.


    Verdächtige Stellen wäre die Ablassschraube, Ölfilter, Ölwannendichtung, Zylinderkopfdeckeldichtung.


    Raucht es aus dem Auspuff?

  • Nein er Raucht nicht aber kann er durch deine genannten Sachen bei einer 200km tour 0.5l verlieren?. achja baujahr ist 2006
    ich messe den öl stand indem ich das motorad gerade hinstelle und ins öl auge schaue

  • naja wenn die ölablassschraube z.b. nicht richtig sitzt, kannst du auch 20 liter im stand verlieren... Irgendwo wirst du bestimmt sehen, wo die schmiere her kommt. Öl tropft nie irgendwo raus ohne spuren zu hinterlassen - außer Kokosöl :aetsch:

    Wenn ich sterbe, dann hoffentlich nicht auf einem Motorrad :grmpf:


    Meine Arbeit sieht vielleicht nicht Professionell aus, gibt aber immer 110% her :irre::jester

  • Wieviele Km hast schon auf der Uhr ? Ev. sind es die Oelastreifringe oder es können auch die Ventlilschaftdichtungen sein. Dann würde das Oel verbrennen und Du wirst nichts auslaufen finden.


    Sag uns Bescheid was es schlussendlich war

  • Bei laufendem Motor Öl Prüfen?


    Das macht doch gar keinen Sinn, dann ist das Öl ja verteilt im System, oder wird von der Kupplung durch die gegend gespritzt wodurch das Schauglas komplett zu ist.


    Ich fülle eigentlich immer eher etwas unter max, bei der geringen Ölmenge ist das sicher nicht verkehrt. Alleine da der Motor so vielleicht etwas kühler läuft.

  • Geguckt habe ich schon bei laufendem motor, oben genannte sachen beobachtet.
    Erst ist es komplett leer und dann sieht es komplett voll aus weil das Öl herum geschleudert wird.


    Es macht aber wirklich keinen Sinn den Ölstand bei laufendem motor zu prüfen.


    Wenn man die hersteller Vorgaben hat den ölstand nach ca. 5min nachdem sie gelaufen ist zu testen bedeutet das, dass man warten soll bis das ganze Öl aus dem Kreislauf wieder zurück in die Ölwanne läuft.


    Bei laufendem motor ist das Öl im Kreislauf verteilt, da kann der Ölstand nur zu gering sein...

    Einmal editiert, zuletzt von GreenNinja ()

  • Hi Marcel,
    es ist sehr ungewöhnlich, dass die ER Öl braucht.
    Hast Du evtl. die Möglichkeit mal mit einer zweiten Person drauf zu schauen.
    Dann sitzt einer auf der Kiste u. der andere schaut ins Glas. :bier
    Ist Öl im Ablassschlauch des Lufis?

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Mal den Simmering am Getriebeausgang kontrolliert? Wenn der undicht ist, würde es auf den ESD tropfen.

    Gruß


    Thom


    "Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."

  • Mehr Daten zum Motorrad (und ggfs auch Fahrprofil) wären hilfreich.


    Sollte der Motor das Öl verbrennen kannst du (bei größeren Mengen) den Ort im Fahrversuch eingrenzen.
    Lass jemanden hinter dir fahren, der deinen Auspuff beobachtet.
    Qualmt es beim Beschleunigen sind es die Kolbenringe, qualmt es im Schiebebetrieb sind es die Ventilschaftdichtungen.


    Ein halber Liter auf 200 km sollte schon ein sichtbares Pfützchen Am Stellplatz hinterlassen, wenn es an einer Dichtung/Simmerring liegt.

    lefty loosey, righty tighty

  • Ohne mehr Infos über das Moped ist eine Ferndiagnose „Stochern im Nebel“.


    Verliert der Motor Öl oder verbrennt er es?


    Wie gross ist der Ölfleck beim Abstellen?

    „Bildet sich was auf dem ESD“ ist sehr unpräzise.

    Motorad mal gründlich reinigen, dann schauen, wo es rauskommt.


    Wenn der Motor Öl verbrennt, gibt es viele Möglichkeiten.

    Von Ventilschaftdichtungen über Kolbenringe....

    Welche Laufleistung hat die Maschine?

    Viel Kurzstrecke?

    Fahrweise? Motor an und „Hurra“?


    Gib‘ bitte mal mehr Details.