Bike ade (aus) für einen guten (Grund) Preis

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • jetzt ist es doch passiert: :D


    Nach vielen erbaulichen Trips kiss aber insbesondere aufgrund der total nervigen Motorabsterb-Problematik ahh


    hat mir ein Händler für mein Bike einen guten Preis geboten, da hab ich nicht lange gefackelt
    und gleich die Marke gewechselt


    welche Skrupel mich aber besonders bewegen, die o.a. Problematik habe ich nicht angesprochen, :oops:
    naja, wenn er gefragt hätte, ob es technische Probleme gäbe, hätte ich es nicht verschwiegen...


    das Bike steht nun in seinem Angebot und sobald ein interessierter Kunde nach einer Probefahrt darauf stößt (oder gerade dann nicht)
    wird der freundliche nicht mehr so freundlich zu mir sein


    Dafür könnt ihr jetzt über mich herziehen, bzw. zustimmen, wenn ihr genauso gehandelt hättet

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Wenn du einen dir bekannten Mangel verschwiegen hast, kannst du Regress gefordert werden!

  • Und dann auch noch im Internet mit Klarnamen den Sachverhalt schildern.. besonders klug handelst du nicht gerade..

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • Abgesehen davon, dass Du eh dafür einstehen musst, sollte man andere immer so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte.


    Genau das wünsche ich dir. Ob das dann immer noch so toll findest?

  • Vielleicht bin ich ja einfach schon zu alt, ich verstehe nicht worum es hier geht.

    Wo oder was ist jetzt genau das Problem, oder der Mangel?


    Gruß Rudi

  • ...Grobmotorisch bei Gas- und Kupplung.
    Daher wechselt er jetzt auch auf einen Automatikroller :harr


    Gute Besserung...

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

    2 Mal editiert, zuletzt von SpikeER ()

  • Abgesehen davon, dass Du eh dafür einstehen musst, sollte man andere immer so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte.


    Genau das wünsche ich dir. Ob das dann immer noch so toll findest?



    Ja, stimmt, ohne die so konkret erlebte Situation hätte ich genauso argumentiert :evil:


    und da der Deal mit einem Händler und nicht mit einem Privatmensch erfolgte, schwächen meine Skrupel etwas

    Einmal editiert, zuletzt von beuys64 ()


  • Rudi , auch mit den Smileys habe ich meine Probleme ('kiss', 'ahh'), deswegen die irritierende Textbausteine


    Die Beeinträchtigung ist, das der Motor phasenweise noch während der Fahrt spontan nach dem Auskuppeln ausgeht, und das auch nicht immer und auch nicht bei jedem Trip, wenn aber, bin ich meist schon eine ganze Zeit unterwegs. Das ist so ätzend, das ich schon dazu übergegangen bin, beim Auskuppeln (an der Kreuzung, an der Ampel) etwas höheres 'Standgas' zu halten. :baby:
    Zum einen ist das eine üble Akrobatik (Gasgriff und Handbremse gleichzeitig) und wenn die Kiste mal doch ausgegangen ist, stehe ich wie ein Blödmann vor den anderen Verkehrsteilnehmern herum, weil ich erst die Zündung aus- und einschalten muss, um erneut starten zu können :wand

  • Könnte eine verstopfte Tankentlüftung sein, das wäre eigentlich keine große Sache. Oder vielleicht ist der Luftfilter verstopft/dreckig, auch keine große Sache.


    Hättest du doch im Forum mal ein Thema öffnen können und versuchen das Problem zu beseitigen? Da hätten bestimmt einige versucht dir zu helfen.

  • Keine Ahnung, aber für mich hört sich das nach Betrug an. Selbst wenn es rechtlich keiner wäre, fühlt es sich so an. Ich würde sowas nie tun und würde auch nicht wollen, dass es mir angetan wird.


    § 263 Abs. 1 StGB enthält die strafrechtliche Definition eines Betruges. Nach § 263 StGB macht sich strafbar: „Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält.“


    -> sich einen Vermögensvorteil verschafft
    -> das Vermögen einen anderen beschädigt
    -> ob Verschweigen unter Unterdrückung fällt. Ka. Falls er gefragt hat, ob das Bike in Ordnung ist, dann wäre es bestimmt so.

    566519_5.png

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasH ()