Ablagerung Kühlflüssigkeit

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Alle,


    habe gestern zufaellig gesehen, dass ich eine weisse Ablagerung im Kuehlfluessigkeitsbehaelter habe.
    Lasse jetzt mal die Fluessigkeit austauschen (die Kawa Werkstatt meinte warum, das sei kein Problem).
    Kann mir jemand sagen, was das ist? Wo es her kommt, was ich dagegen machen kann oder ist es wirklich kein Problem (faellt mir schwer zu glauben, koennte ja das Kuehlsystem zusetzten und dann zirkuliert da nicht mehr viel).
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Sieht fast so aus als ob etwas geflockt hat. Ich würde das mal mit einem Löffel rausholen uns anschauen.Wechseln ist sicher nicht verkehrt, geht ja schnell.


    Baujahr? Kilometer? Dann kann man vielleicht einen besseren Tipp geben.

    Ich habe es in der Hand . - Weil ich auf ankommen fahre und nicht auf Sieg!

  • Wie lange ist es her, dass die Kühlflüssigkeit gewechselt wurde?
    Ist in der Kühlflüssigkeit oben ein Ölfilm zu sehen?


    Ansonsten Kühlflüssigkeit ablassen, alles gründlich ausspülen und frische Kühlflüssigkeit rein!

  • Habe das Bike schon in der Werkstatt gelassen.
    Oelwechsel war vor 6t km (lasse ich gleich noch mit wechseln).
    Kuehlfluessigkeit weiss ich leider nicht, da gebraucht gekauft (mit 12t km Anfang des Jahres), wird aber auf jeden Fall jetzt gewechselt.


    Habe sowas aber vorher noch nicht gesehen und war daher neugierig, was es ist und wo es her kommt.

  • Ja.. mal alles wechseln lassen und schauen, wie es weiter aussieht, ist sicherlich nichts Schlimmes, sah eher so aus, als wäre die Kühlflüssigkeit zu lange drin gewesen.. Wäre Öl in der Kühlflüssigkeit, wäre der Schaum oben..

  • Solche Ausflockungen wie bei dir zu sehen sind, haben meist u.U. mehrere Gründe


    Häufigste Gründe sind das mischen von 2 Kühlmitteln die zueinander Unverträglich sind sowie dann natürlich das Auffüllen mit Leitungswasser...Stichwort Kalk...hierbei erscheinen Verkalkungen allerdings im ganzen Behälter
    Eines wird dein Problem sein


    Weitere Gründe sind ne Defekte Kopfdichtung und dann Öleinschluss ergo im Kühlwasser. Dadurch flockt Kühlmittel ebenso aus, jedoch wäre dann ein gelblicher Schleim zusätzlich zusehen.
    Schaum kann sein, muss aber nicht. Untrüglich ist ein Schleim der sich im Ausgleichsbehälter und Kühlerdeckel festsetzt.


    Bedenklich finde ich die Aussage deiner Werke, die meint sowas ist kein Problem. Spätestens wenn


    a) O.g. Kühlmittel gemischt wurde mit welches welches nicht für Alu Motoren geeignet ist, ist irgendwann der Kühler hinüber sowie die Kühlwasser-Kanäle angefressen was dann irgendwann mal zum durchbruch führt


    b) die Ausflockungen den Kühler zusetzen...kommt super bei Warmen Wetter und ner Sportlichen Runde ;)


    Daher, Prüfe auf der Rechnung, der Arbeitszeit und deinem Bauchgefühl das dass System wirklich gereinigt wurde und nicht nur die Kühlflüssigkeit getauscht wurde.

  • Super, vielen Dank fuer die Erklaerung.


    Normalerweise wuerde ich dann auf Leitungswasser tippen. Naja in beiden Faellen, altes raus, reinigen und neues rein :)
    Leider ist das technische Know-How hier in Thailand bei den Mechanikern nicht besonders umfangreich, als Qualifikation scheint zu reichen, dass man am eigenen Roller mal ne Schraube geloest hat ...
    Daher bin ich froh, wenn ich mir hier immer wieder mal eine etwas professionellere Meinung holen kann :)


    Sommer ist jetzt zwar vorbei und es ist nicht mehr ganz so heiss (nur noch um die 32-35*C), ein verstopftes Kuehlsystem kann ich aber trotzdem nicht gebrauchen.

  • Das Bild im ersten Post ist futsch.

    Am Wochenende bei nem Kumpel auch gelbe Flocken im Ausgleichsbehälter entdeckt (2015er ER6N, 6000 km).

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Unverträgliche Kühlmittelmischung oder "nur" Kalk?

    Ölfilm oder schleimige Ablagerungen gab es nicht. Das Zeug war durchweg flockig.


    Auch war der Kühlmittelstand auf Low. Sollte das nach so kurzer Zeit/wenig km schon so sein oder sollte man nach einer Leckage schauen (falls es wirklich mit Leitungswasser aufgefüllt wurde)?

    lefty loosey, righty tighty

  • Die Maschine war durch den Vorbesitzer nachweisbar immer beim Händler zum Service. Der hat möglicherweise einfach verschiedene Kühlmittel gemischt, daher die Ausflockung. (Hat auch keinen guten Ruf der Laden)


    Warum der stand auf low war weiß ich auch nicht aber er hat sich in 1 Jahr kaum verändert. Da hilft nur beobachten.

    Solange es nicht an der kopfdichtung liegt alles halb so wild. Am Wochenende wird dann mal durchgespült und auf silikatfrei gewechselt.