Aero geht fremd - der Motorradtestthread

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Danke für die Info, Gruselwolf. Bestärkt mich in meinem konservativen Kaufverhalten - erst kaufen wenns bewährt ist. Also frühestens 2 Jahre nach Einführung.


    Royal Enfield ist ne Marke, bei der ich mir zumindest die Tests immer durchlese.. ich würde mich vermutlich eher sowas kaufen als ne Retro BMW / Triumph.

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • 23. Honda Transalp XL 600 V PD 06


    Die Maschine lief auf Heidenau Grobstollenreifen und wurde Anfang des Jahres generalüberholt nach 4 Jahren Standzeit. Im Nachhinein erinnert mich die Sitzposition ziemlich an die F700 GS, was angesichts der gleichen Konzeption nicht verwundert. Was aber dramatisch anders ist waren aber die Bremsen und die Kupplung. Für das Vorderrad habe ich recht zügig ein Gefühl entwickelt, aber für die Bremsen nicht. Anfangs haben die gefühlt gar nicht verzögert, hab dann bei der nächsten Kurve mal so fest und lang gezogen wie es ging. Ergebnis war eine mäßige Verzögerung und ein quietschender Reifen. Die Kupplung hat genau wie die Bremse einen eeeeewigen Schleifweg, konnte nie so richtig differenzieren wann ich eingekuppelt hatte. Aber im Gegensatz zur F700 GS hört man den Motor und weiß daher, ob man abgewürgt hat. Aber ist eh nicht passiert, da die Getriebeabstufung vernünftig ist (im Gegensatz zur F700 GS).

    Man kann also sagen, dass die Maschine sich komplett anders fährt als ein modernes Naked Bike oder gar ein Streetfighter. Aber dennoch scheint es gut zu klappen, mein Kumpel verliert auf mich nicht mal viel Zeit.. weder auf den Pässen noch im Centovalli. Nicht schlecht für 400 Franken und ein paar Teile! Habe ihm empfohlen, noch die Sitzbank aufzupolstern, andere Lenker zu probieren und Stahlflexleitungen einzubauen (er fährt noch mit den Originalleitungen!! Die sind so alt wie wir!!)

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • 24. 5. Update Streety


    Habe ja die Streety wie auf dieser Seite geschrieben mit viel Anlauf ins Kiesbett gekegelt. War noch fahrfähig...! Hab daheim folgende Dinge gewechselt: Heckverkleidung, ein Teil der Soziusfußrastenanlage, Blinker, LiMa-Schutzdeckel, Lenker, Griffgummi, Teile des Schalthebels. Insgesamt ein Schaden von etwa 500€.. der Werkstattmeister und ich waren schon ziemlich fasziniert! Bis auf den Lenkanschlag, 3 Dellen im Tank und ein paar Kratzer wieder Alles tiptop. Hab gleich den 30000er gemacht. Den wollte ich eh machen, da das Öl (Castrol 10W40) vorzeitig fertig war und der Kühlerdeckel defekt war (hat ab und zu bei Hitze aufgemacht). Die Sache mit dem Kühlerdeckel musste ich leider selber zahlen (kleiner Betrag), das der Meister auf Nachfrage von Triumph gemeldet hatte, dass die Maschine auf der Renne genutzt wurde. Zum Glück hab ich seit 3 Tagen keine Werks-, sondern Anschlussgarantie. Laut Aussage des Meisters stellen die sich bei Weitem nicht so an wie Triumph, sodass wir in Zukunft 5W50 nutzen können und wirklich erst bei 40000km kommen soll (30000er wurde bei 26000 gemacht).


    Über den Winter habe ich Einiges vor.. Wechsel von der unteren Gabelbrücke (wegen Lenkanschlag), neues Federgabel/-beinöl, Scheinwerfertausch, Rehoiler, Schaltumkehr. Die Maschine lässt wirklich wenig Wünsche offen..

    Dateien

    • P1020506.jpg

      (201,64 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

    Einmal editiert, zuletzt von Aerosmith ()

  • Zu Nr.23:


    Na, ist doch mal gut, den Stand der Technik in Relation zur Vergangenheit zu "erfahren".


    Da kann man nachvollziehen, das uns alte Motorradfahrer, die Neuzeit völlig unterfordert:mlaugh


    Heutzutage fährt man Motorrad und muss rein technisch fast gar nichts mehr in den Griff kriegen.

  • Glaub ich teilweise gern. Wobei ich denke, dass moderne Fahrzeuge in einem Punkt anspruchsvoller sind: Es ist schwerer zu erahnen, wo der Grenzbereich ist. Weil die sich mit geringem Können schon schnell fahren lassen und so der Grenzbereich abrupter auftritt als bei den alten Mopeds, die viel undefinierter waren. Und aufgrund der elektronischen Helferli spürt man das auch weniger. Bin ja mal spaßeshalber ohne ABS am Ellerberg gefahren und hatte mehrfach nen leichten Stoppie :harraber dafür hat man auch wirklich gespürt, was Sache ist. Kenn ja ein paar Rennfahrer, die ABS an Rennessen völlig ablehnen.

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • 25. 6. Update Streety


    Bald 28000km in 25 Monaten.. nicht grad wenig. Ob das mit den alten Triumphs geklappt hätte? Die haben ja angeblich schon im Verkaufsraum gegatzt (gesabbert für unsere Nichtfranken). Aber es zeigt sich eben doch, dass die Streety ne Britin und keine ausgewachsene Japanerin ist. Während bei Gernots Z1000SX nach 42000km das Ventilspiel noch im Lot ist (!) und sich ähnliche Qualität bei den meisten hochpreisigen Japanern findet, nervt mich meine Streety zur Zeit etwas. Dieses Mal ist es die Tank- und Reichweitenanzeige. Mal funktioniert sie, mal funktioniert sie nicht. Auch der Anlasser ist etwas unterdimensioniert - wenn die Maschine 3-5 Minuten lang warm stand, sorgt die heiße Luft im Ansaugtrakt dafür, dass sie erst beim zweiten Mal anspringen möchte.


    Ich flirte aus Langeweile wieder mit dem Gedanken mir 1-2 neue Motorräder zuzulegen. Ich versuch ja nach Möglichkeit, alle Bedürfnisse mit so wenig Gegenständen abzudecken wie nur möglich. Aber ich fürchte, ich bin in ner Sackgasse - mit Alltagsbereifung komm ich auf der Streety auf der Renne nicht mehr zurande und es ist schon geil, einfach mal mit dem Moped auf Tour oder in meiner zugeparkten Stadt einkaufen gehen zu können. Semislicks sind auch kein echter Kompromiss - zumindest sind sie nichts für Touren. Also was machen? Streety als reine Straßenmaschine nutzen und Rennesse (RC 390 R? R6? Streety RS? Fireblade SC57/59? RSV4?) kaufen? Streety zur Rennesse machen und für Alles andere nen Sporttourer (GSX-S 1000F) kaufen? Fragen über Fragen eines couchlägrigen, studien-, krankheits- und wetterbedingt an den Computer gefesselten Studenten. Naja, hab ja eh viel Zeit und werd mich die nächsten Monate eher anderen Untersätzen (Jimny und Ski) sowie den genannten Umbauvorhaben widmen.

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

    Einmal editiert, zuletzt von Aerosmith ()

  • Bin nun bei 45TKM. Denke ab und an eine ZZR. ...völlig bekloppt, passt irgendwie zu mir.

    Mir gefallen aber auch seeeehr die neuen Royal Enfields. Selbige kämen mir aber immer nur als "Ergänzungsmoped" in Frage. Bei Kawa bleibe ich primär, ist mein Ding, kann mich damit identifizieren und bin von der Zuverlässigkeit geradezu gerührt.

    Gestern Nacht bei 3 Grad quer durch Mittelfranken zu den Riot Lords und zurück, die Z springt an und fährt, als wäre nix besonderes. So etwas zuverlässiges hatte ich noch niemals

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • Sprichst mir mit der KawaLiebe aus der Seele.
    Meine Zett hat nun 73.oookm auf der Uhr.
    Läuft noch immer super sauber!

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Meine Schweizer Kumpels rüsten gerade ihre Maschinen auf/um. Beide verbauen nun Stahlflex, die Transalp soll damit jetzt viel besser bremsen. Ein Update auf Brembo SA, andere Bremsbacken incl. Fahrwerksupdate steht momentan zur Diskussion. Wobei er auch mit anderen Bikes liebäugelt.. will wohl seine Transalp, kaputte CBR600 und brieflose CBR900 eintauschen. ZX-9R, Speed Triple 955, GSXR750 sind so seine Sachen. Nix dagegen, aber ich glaub so ne VTR1000F wäre für seine Gegend auch sehr gut. Je mehr ich über die älteren Maschinen lern, desto mehr gefallen die mir. Wobei ja viele ältere Naked Bikes Kackbremsen haben sollen.. gab da noch so nen 1000PS Test mit günstigen Naked Bikes, der das aussagte.

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!