Aero geht fremd - der Motorradtestthread

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hm, wenn Ruppigkeit dir ein wichtiges Kriterium ist, würde ich dir eher zur Z raten. Die GSX S1000 hat fährt sich in den unteren Gängen so, als hätte sie ein Kaninchen im Tank.. ein Bisschen wie die ER. Lies doch mal den 1000PS Vergleichstest (oder schau das Video), der ist mMn sehr aussagekräftig.

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Ja, es stimmt, auch in der motorradnews stand es sinngemäß, die Z lässt sich besser dosieren, die GSX S 1000F neigt zur Ruppigkeit,
    selbst fuhr ich sie nicht, aber mein Bruder, welcher selbiges entspr. bestätigte.

    Ach ja, und auch ich lese hier mit :)
    Es lohnt sich also zu sschreiben.

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • Mach weiter :):thumbup:


    Gesendet von meinem SGP612 mit Tapatalk

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

  • Wichtig zu wissen:
    Die Suzi ist und bleibt eine Gixxer, ein geniales Moped wenn man damit umgehen kann.
    Die aktuelle Zett Reihe (incl SX) ist ein eigenständiger Motor, der als Langhuber ausgelegt ist (Steuerzeiten, Ventilüberschneidung etc). Der sehr homogen und mit Grinsen gefahren wird.


    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

  • Ich bin ja ansonsten echt kein BMW-Fan, aber das Teil find ich schon sehr cool.
    https://www.youtube.com/watch?v=iPNItx4CuH4


    Da stimmen endlich mal Optik, Fahrbarkeit und vermutlich auch die Ausstattung. Laut dem Motorrad-Test hat der Bock sogar 172PS :huh:
    Was mich dran stört ist der fehlende Windschutz, der Vierzylinder (kleineres Übel) und dass ich da mit Defekten (zB CAN-Bus) rechnen würde.


    Vllt leih ich mir das Ding ja mal.. ^^

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • ,,,joa, Öl verbrauchen die nicht, dafür aber Getriebe :harr
    Naja, sind freilich Einzelfälle. ...wie immer.
    Lieber die Tuono, ist (noch) geiler und vergisst Du nie wieder. Die ist wie der erste Sex, eine Erfahrung fürs Leben (nur im Zweifelsfall besser :thumbup: )

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • Ich lese hier auch sehr gerne mit, ist schon interessant die Bewertungen anderer Moped Modelle zu lesen.
    In Sachen Autobahn max. Wohlfühl - Dauertempo steht bei mir auf der Tracer 140 bis 160 km/h auf dem Tacho.


    Ich habe nun 6000 km mit der Tracer 700 dieses Jahr abgespult und bin immer noch bestens zufrieden. Druck von unten, Motor sehr elastisch, also auch schaltfaul fahrbar. Die aufrechte Sitzposition und der angenehme Kniewinkel machen längere Tagestouren zum Vergnügen, fahre oft mit Sozia, auch hier bietet die Tracer ein gutes Platzangebot. Auch die 75 PS sind für meine Belange voll ausreichend. Der Verbrauch liegt zwischen 3,8 und 5,5 Liter/100 km je nach Fahrweise.
    Bislang keine negativen Auffälligkeiten, bzw. Defekte zu verzeichnen gewesen. Heute geht es wieder auf Tagestour!

  • Bin mal wieder bei Gernot, die Tuono V4 hat für mich auf Anhieb funktioniert wie sonst keine. Die S1000R ist gut, die S1000RR ist besser, sind endgeile Bikes abgesehen von den Qualitätsproblemen aufgrund wechselnder Zulieferer.


    Wenn du auf vielen Bikes rechts gedreht hast, verschiebt sich halt deine Wahrnehmung. Die BMW Scrambler kann man mehr treiben als zu erwarten ist, da schaut der eine oder andere 46-Aufkleber Pilot schon blöd aus der Wäsch. Musst dich halt daneben hängen und gucken was der Kardan mit dem Hinterrad macht, dann geht's schon flott aus'm Eck, der Motor ist ne Wucht, wenn auch zu breit und natürlich plump um die Längsachse. Aber eben nicht so schlimm wie man annehmen müsste.


    Aber das Erlebnis auf der Tuono V4 war halt besonders, weil ich mich raufsetzte losfuhr und alles sofort passte, es war wie nach Hause kommen, auf meine modifizierte ERna setzen in der Miss Universum Version.

  • Gernot Die Tuono ist technisch schon hochinteressant und fährt sich bestimmt auch geil. Aber die ist mir schon wieder optisch zu technoid und sportlich, da fehlt mir der Oldschooltouch und die Rotzigkeit. Da gefällt mir der rote Lack, die Instrumenteneinheit und die Auspuffanlage von der S1R besser.


    Micha Das mit der Scrambler glaub ich dir gern, war ja auch schon mit ner rahmenschleifenden E-Glide in der Kreisbahn :huh:


    Apollo Erzähl mal was zum Fahrwerk - der Gruselwolf meinte glaub, dass die Maschine ab 160 anfängt zu "schwimmen" weil das Fahrwerk nicht so toll für die Autobahn ist. Welchen Topf haste montiert? Serienmäßig klingt die ja noch langweiliger als die ER ^^


    Für Landstreckentouren vielleicht eine der besten Böcke die man derzeit kaufen kann. Günstig, genug Druck, Fahrwerk ok, niedriger Verbrauch. Aber für mich wärs nix, da ich auch gern mal auf der Autobahn überhol.


    EDIT: Ach Mensch, jetzt hat der Mod den Doppelpost gelöscht, in den ich den Text noch reineditiert hatte. Grunz. Also nochmal:


    Ich formulier mal meine Traummaschine:
    600ccm, R3, 90PS, 60Nm, 180kg fahrfertig, Halb-/Vollschale, ABS, evtl. ASR, dezente Aufnahmen für 40-50L Gepäck, gutes Mapping, 85db Nenngeräuschpegel, volleinstellbares Sportfahrwerk und -bremsen, analoger Drehzahlmesser und Tacho, als Zubehör komplette Schützer (Deckel, Rahmenschüzer, Achsprotektoren), hohe Stabilität auch bei 200km/h, gute Lichtanlage, verstellbares Windschild, gute Verarbeitung, hohe Zuverlässigkeit, guter Kundensupport. Das Ganze für <10000€ in cool und aufregend ohne zu prollig zu wirken.
    Mit anderen Worten: Eine Street Triple 576R mit BMW-Instrumentenanlage, ER-6f oder GSX-S Halbschale von nem anderen Hersteller. :harr

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

    2 Mal editiert, zuletzt von Aerosmith ()

  • Hi die Tracer ist ein bisschen straffer gefedert.


    Jaja, die Wunschmaschine, baut mir leider auch keiner.
    Eine MT-07 RS mit Halbschale. Guten Fahrwerk. Und einem vernünftigen Gepäck kompatiblen Heck.


    Sporttourer sind gerade out, Crossover ist in.


  • Apollo Erzähl mal was zum Fahrwerk - der Gruselwolf meinte glaub, dass die Maschine ab 160 anfängt zu "schwimmen" weil das Fahrwerk nicht so toll für die Autobahn ist. Welchen Topf haste montiert? Serienmäßig klingt die ja noch langweiliger als die ER ^^


    Für Landstreckentouren vielleicht eine der besten Böcke die man derzeit kaufen kann. Günstig, genug Druck, Fahrwerk ok, niedriger Verbrauch. Aber für mich wärs nix, da ich auch gern mal auf der Autobahn überhol.


    Fahrwerk: Nein, die Maschine schwimmt / wedelt nicht. Läuft ruhig geradeaus. Ab 150 km/h bis zur Endgeschwindigkeit geht es aber zäh weiter, wer auf Beschleunigung im oberen Geschwindigkeitsbereich und max V wert legt, wäre mit der Triumph triple, der Z900, MT09 etc.. besser bedient.


    Jeder hat halt andere Ansprüche, bzw. man sucht den besten Kompromiss um halt nicht 4 Mopeds in der Garage stehen haben zu müssen. Das bedeutet, hier und da ein paar Abstriche zu machen, wo es individuell gesehen am Geringsten stört.

  • Zitat

    Ich formulier mal meine Traummaschine: ... Mit anderen Worten: Eine Street Triple 576R mit BMW-Instrumentenanlage, ER-6f oder GSX-S Halbschale von nem anderen Hersteller.


    Built not bought, machen statt maulen! Hubraum verkleinern :aetsch: , Instrumente und Verkleidung ran ... feddich! :yeah:

  • Ich hänge mich hier mal als Gast in den Thread und setze auf stillschweigendes Einverständnis vom aerosmith, da ich keinen neuen Threaf eröffnen wollte.


    > Rentner Z, Straßensofa, Einspur SUV, Stelzenninja usw. waren die Begriffe die mir spontan einfielen, wenn ich mit so genannten Reiseenduros
    zu tun hatte. Den Dingern konnte ich nie so richtig etwas abgewinnen. ...rein von der Erscheinung her, ich fuhr nie eine :floet
    Nun steht jedoch eine 1000er Versys in meiner Garage. Ja, sie muß nicht draußen bleiben, sie durfte in die Garage.
    Als Ersatzmoped für meine zur Inspektion/Reifenwechsel abgegebenen Z1000sx
    bekam ich heute um 12 Uhr Mittags die Versys. :O
    Los fahren beim Goos, erster Gedanke, na gut, sie ist bequem...nach 5 Minuten, OK sehr bequem, erstmal etwas swing (einschwingen) auf meiner sehr gut bekannten Strecke um Gefühl für das Riesenteil zu bekommen. Huch, die ist ja handlich wenn sie erst mal rollt.
    Mal sehen wie es weiter geht :popcorn
    15 Minuten Fahrt, Motor warm, Reifen auch, Vertrauen hat sich bereits eingestellt, mal bissal fliegen lassen.
    Geht noch immer sehr bequem, bügelt alles weg, irgendwie unspektakulär. Aber hey, dennoch stellt sich zunehmend Fahrspaß ein :denk
    Also gut, ab auf die geheime Nebenstrecke, mein geheimes Industriegebiet, da wo es keinen stört und ich weiß was ich tue und :band
    Halleluja, eben nochso unspektakulär, lässt sie sich andereseits ausgesprochen spektakulär bewegen, schrippp, das war der linke Nippel unter der Fußraste.
    Die Schräglagenfreiheit wäre mir auf Dauer einen Tick zu gering, andereseits ist es ein schönes Gefühl zu merken ein Teil zu fahren, was sich kontrolliert ans Limit fahren lässt, ohne selbst am Limit zu sein. Formidabel auch der montierte Bridgestone T30, er passt perfekt, man ist zwar Systembedint etwas entkoppelt von der Straße, dafür ist die Balance aber so gut, dass es auch mal im leichten Slide aus der Kurve geht.
    (Bitte keine Moralapostelei, ich weiß WO ich so etwas tue, und weiß was ich da mache)
    Frankenhöhe, kleine Serpentinenstrecke, aha, dafür ist das Teil gemacht. Kniewinkel offen, von Keidenzell nach Hause sind es an sich keine 20 KM,
    auf einmal waren 250 KM auf dem Moped, bevor ich zum Hort musste, den Jüngsten abholen :floet
    Kritik: Durch die eigene Z etwas versaut, wäre mir die Motorleistung auf Dauer etwas zu gering, der gewohnte Zusatzschub oberhalb von 7000 Up/M bleibt aus, wenn auch für die Landstraße allemal genug Druck aus der Hüfte kommt. Ab 200 KM/h wird es zäh, die gut gemeinte Scheibe macht mir zu viel Verwirbelungen im Kopfbereich, da müsste der Zubehörhandel mit anderer Scheibenform aushelfen.
    In Summe ist sie ein sehr stimmiges Gesamtpaket, welches zur Modellpflege noch ein besseres Lichtsystem vertragen könnte.
    Mir nimmt sie etwas den Schiß vorm Älter werden... :denk
    Dagegen kann ich ja nix tun, ich meine die Folgen des Älter werdens :teach:
    Sollte ich mal wegen Kniewinkel oder so keine Sportler mehr fahren können, so ist ein solches Rase-Sofa kein Tabu mehr, denn Spaß machts allemal.
    Und es ist auch schön zu wissen mit (irgendwann) Ü50 in Leder auf einer Versys sitzen zu können und nicht in GoreTex auf einer GS enden zu müssen.


    @KaiZen übrigens darf ich heftige Mopeds fahren, ohne Kompensations-Verdacht, da ich ein ganz ganz kleines Auto fahre :lol


    Dennoch...wie geht es mir beim Gedanken morgen morgen meine Z mit frischen PiPo2ct abholen zu können? > :wuschig
    Für den Komfort und gegen das Wetter
    hat die immerhin Heizgriffe.

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • Meinst du, dass das Motorrad auch immer zuverlässig den Grenzbereich anzeigt? War ja anscheinend bei der Africa Twin nicht der Fall, wo sich der Schaaf fast mit ins Jenseits geschossen hat.


    Freut mich, dass die Kiloverse dir Spaß macht. Werde morgen früh mal den Goos anrufen, will endlich mal wieder mit gutem Gefühl anrauchen! Werde dir was mitbringen ;)

    You can't be everybody's darling.


    675R Triple Trouble!

  • Ja, die zeigt den Grenzbereich an. Wenn man ihr "zuhört"
    Der Grenzbereich ist ein Tick "früher" als bei der Z und auch breiter.
    Wegen Goos: Könnte sein, das der die streety wegen der Einarmschwinge nicht machen kann, nochmal genau nach fragen.
    Sag mir auf jeden Fall wann und wo (hin) ich Deine Reifen bringen soll, die liegen bei mir trocken auf Abruf.
    ...Apropos trocken, Dein Whiskey ist auch noch immer in Evas Versteck :thumbup:

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch: