Hilfe !!! Wie funktioniert die 35 Kw Alpfa Drossel ????

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich grüße alle Versysfahrer.
    Seid ein paar Wochen bin ich auch stolzer Versys 650 (Bj 2010) Fahrer.
    Mit der Einstellung das nur 35kw mich nicht vom Hocker hauen, bin ich das erste Mal auf Tour gegangen. In der Fahrschule (Nur 2 Doppelstunden) habe ich und konnte nicht voll aufgedrehen.
    Doch dann die Überraschung. Steht doch in den Papieren 35kW bei 7200 U/min. konnte ich auf der Straße mit meine Versys voll ausdrehen.(z.B 110 Km/h bei 10500 Touren im 2. Gang. Auch die anderen Gänge liefen bis zur Drehzahlgrenze. -Hammer !
    Jetzt meine Frage: Stimmt was mit der Drossel nicht??? Maschine wurde beim Händler gedrosselt gekauft.
    Da ich sehr verunsichert war, habe ich in den nächsten Tagen die Endgeschwindigkeit getestet. Und jetzt verstehe ich gar nichts mehr.
    Im 6. Gang Drehzahl bei fast genau 7200 Touren (wie die Papiere schreiben) und GPS gemessene 170km/h ??? (also doch gedrosselt) !!!!!!!
    Warum drehen die anderen Gänge höher? Es handelt sich definitiv um eine mech. Alpha Drossel.
    Danke für eure Antworten.
    Blauerklaus44 aus Neuss

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Moin Klaus,


    willkommen im Club!
    Meine Idee wäre, gleich morgen bei Alpha Tech anzurufen, ob das so sein soll. *Daumendrück*


    Allzeit gute Fahrt :hi

    Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. :japan:

  • Hallo und willkommen hier im Forum,
    die Frage ist Dir ja schon ausführlich im Versysforum beantwortet worden :)

  • Warum drehen die anderen Gänge höher?


    Weil Du eine LEISTUNG und nicht DREHZAHL-Begrenzung hast. In niedrigeren Gängen kommst Du nicht auf die 35 kW dran, dadurch wird auch nichts begrenzt.


    BTW: die Leistung ist zu >>95% abhängig zu der 3. Potenz der Geschwindigkeit.

  • Hähhh? Was bitte schön? Potenzprobleme bei einer Versys...?
    Wieso soll man in niedrigen Gängen die Leistung nicht erreichen? Das will ich jetzt mal ganz genau erklärt haben, da sich mir dieses absolut nicht erschließt.


    Der Motor hat seine Leistung bei einer bestimmten Drehzahl. Diese Leistungsabgabe ist doch absolut frei vom jeweilig eingelegten Gang. Wäre dem nicht so, müsste in den Papieren ja stehen "xx kW bei yy U/min im 6. Gang". Tut es aber nicht.


    Wir reden hier auch nicht von der Leistung am Hinterrad.

    LG, Jan

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen... :toeff

  • Leistung ist Drehmoment mal Drehzahl. Daraus ist klar erkennbar, wo gedrosselt wird, wenn die Drehzahl nicht begrenzt wird: am Drehmoment.


    Die Drossel von Alpha
    http://www.zietech.de/motorrad…UseLayout=zietech_desktop
    arbeitet über Gaswegbegrenzer. Die reduzierte Leistung wird also über Begrenzung des eingespritzten Kraftstoffs erreicht. Solange die reduzierte Leistung für das Erreichen der maximalen Geschwindigkeiten der Gänge bei maximaler Drehzahl reicht, kannst Du auch alle Gänge voll ausfahren.


    Das meint cJarek mit

    Zitat

    In niedrigeren Gängen kommst Du nicht auf die 35 kW dran, dadurch wird auch nichts begrenzt.

    Erst bei knapp 170km/h wird eine Leistung von 35kW gebraucht. Siehe hier

  • Wieso soll man in niedrigen Gängen die Leistung nicht erreichen?


    Weil die Leistung nicht komplett "abgenommen" wird, d.h. das Moped kann nicht genügend Widerstand (Drehmoment) bieten - die Geschwindigkeit steigt.


    Leistung = Drehzahl x Drehmoment.


    Vergleichbar - Du kannst vlt. 30 kg. Taschen schleppen. Wenn Du aber nur eine 10 kg. Tasche hast, bringst Du auch nicht die volle Leistung.

  • Zitat

    Steht doch in den Papieren 35kW bei 7200 U/min. konnte ich auf der
    Straße mit meine Versys voll ausdrehen.(z.B 110 Km/h bei 10500 Touren im
    2. Gang. Auch die anderen Gänge liefen bis zur Drehzahlgrenze. -Hammer !

    Bei weniger Leistung durch die Drossel dauert es entsprechend länger bis du in den unteren Gängen die max.Drehzahl erreichst ...

  • Das Ganze kann man auch etwas anschaulicher mit einem Fahrrad erklären. ;)


    Beim Fahrrad fahren brauchst du im 1. Gang nicht sonderlich viel Kraft um den Punkt zu erreichen, an dem du nicht mehr schneller Treten kannst (quasi deinen persönlichen Drehzahlbegrenzer). Je höher du jetzt schaltest, desto höher wird auch der Kraftaufwand, um trotzdem so schnell zu treten. Ab einem gewissen Punkt ist es dir jetzt nicht mehr möglich so schnell zu treten, da es mehr Kraft benötigen würde, als du aufbringen kannst. Hättest du jedoch mehr Kraft in den Beinen, könntest du noch etwas schneller treten und folglich auch schneller fahren.


    Physikalisch (stark vereinfacht) betrachtet geben die PS an, wie schnell ein Fahrzeug fahren kann. An einem bestimmten Punkt entsprechen die Reibung der mechanischen Bauteile und der Luftwiderstand (der ja mit steigender Geschwindigkeit ebenfalls steigt) exakt den zur Verfügung stehenden PS, an diesem Punkt kann das Fahrzeug jetzt nicht mehr weiter beschleunigen. Solange diese Geschwindigkeit XY über der im aktuellen Gang erreichbaren Geschwindigkeit liegt, kann der Gang also voll ausgedreht werden, da mehr Kraft zur Verfügung steht, als in dem Gang maximal gebraucht wird.


    Viel interessanter für uns Motorradfahrer sind daher eigentlich auch die Newtonmeter, die ein Motor entwickeln kann. Sie geben nämlich an, wie schnell eine Geschwindigkeitsänderung erfolgen kann - also wie gut ein Fahrzeug beschleunigt. Und das ist ja eigentlich der interessante Teil. :D


    - Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you. -
    (Jeremy Clarkson)

  • euch allen für eure Antworten.
    Es ist etwas Licht ins Dunkle gekommen.
    Fazit für mich ist:
    1. Scheint alles richtig mit der Drossel.
    2. Mit 35kw bin ich flott genug unterwegs.


    Blauerklaus aus Neuss

  • Bei weniger Leistung durch die Drossel dauert es entsprechend länger bis du in den unteren Gängen die max.Drehzahl erreichst


    Eigentlich nicht - so lange die Leistung nicht abgenommen wird, wird sie gar nicht aufgebaut. Es macht auch kaum Unterschied, ob Du den Gashahn im ersten Gang 3/4 oder ganz aufreißt - zumindest auf der Straße.