..... uuuuund weg mit dem Nummernschild....

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Bei mir ist das Kennzeichen ca nach 1-2 Monaten fliegen gegangen.

    Aber nicht gemerkt erst als ich wieder zuhause ankam.

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Abgesehen davon, dass ich an all meinen Mopeds keinen originalen Kennzeichenhalter mehr dran habe,
    habe ich zudem an allen Mopeds eine Aluplatte in größe des Nummernschildes unter diesen mit verschraubt!
    Noch nie Probleme, da sich das kennzeichen nicht auf dieser Platte bewegt!

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Ich habe innerhalb von 8 Wochen ein Nummernschild verloren, und eins beinahe verloren. Aussage vom Kawahändler "Hatten wir noch nie" , war halt nur blöd für den Kawahändler das bei dem Vorführfahrzeug (Vulcan s) an den 2 Schrauben des Schildes 2 Risse waren. Der Blick des Händler " Unbezahlbar" 🤗 Kosten wurden dann auch übernommen, neus Schild mit Platte. 3 Monate später Schild gerissen, Aussage vom Händler das ist der Arrow der vibriert. Das ist nicht mein Problem, habe das Motorrad bei euch mit dem Arrow NEU gekauft. Mmmh, ja das stimmt.

    Habe mir jetzt vor ca. 2 Wochen den R&G Kennzeichenhalter( der hat 3 Schrauben) montiert, werde Euch berichten ob es jetzt hält.


    Das erste Schild war weg, also alte Nummer gesperrt und eine neue Nummer+ neuen Fahrzeugschein. Das zweite Schild konnte ich noch retten und wurde dann nur erneuert, also kein neuer Fahrzeugschein.

    Wenn das Problem nicht bekannt ist, warum übernahm der Händler alle Kosten?

  • Gummigelagert hat bei mir 3 Monate gehalten, danach wieder (nur) gerissen. Eigentlich ist das ein Problem von Kawa, und nicht vom Kunde.

    Das Heck von R&G macht schon was her, aber wenn ich nicht das Problem mit den Schildern gehabt hätte mmmmh

    Dann hätte ich wahrscheinlich noch das alte Heck dran.

  • Macht das doch so wie ich, wie schon beschrieben:
    Bei all meinen Mopeds hab ich eine Aluplatte in der Größe des Nummernschildes drunter mitverschraubt.

    Nie Probleme gehabt, seit rund 80.000 km.

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Bekommst im passenden Maß in der Bucht.
    (Ich hab die über die Bucht von Rick´s Harley Davidson aus Baden Baden)

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Hi Mike,

    Du bist aber der Erste, dem der "hatten wir noch nie" Händler, das gezahlt hat.

    Glückwunsch! :yeah:

    Aber nur weil das Vorführfahrzeug die selben Symptome hatte. Mir geht es um das Prinzip, neues Moped= nicht mein Problem.

  • Ich hatte auch die Arbeit auf die Zulassungsstelle zu rennen, hab dann alles immer gezahlt. Wurde dann mit der Inspektion verechnet.

  • Fürs Moped immer die verstärkten Nummernschilder, das spart die Aluplatte und dazu den Tipp von Friemel. Mit der dritten Schraube und den korrekten, dicken Kunststoffunterlegscheiben hält das bereits 10 Jahre.

    Ebenso bei der XS400 damals und die hat so vibriert, da hast du in den Rückspiegeln nur Geisterschemen gesehen und Moosgummigriffe gegen summende Hände montiert ...

    By the way, überlege ich gerade was die mir in der Yamaha-Werkstatt mit auf den Weg gegeben hätten, wenn ich wegen eines durch- oder abvibrierten Nummernschildes aufgetrumpft wäre ...

    :nein::ditschwar nicht alles gut früher:tongue:

  • Finde das mit dem Gummigelagert eine gute Idee, aber meiner Meinung nach ist das Sache vom Händler. Die haben das Schild ja auch montiert.

  • Aber egal, Befestigung hin oder her. Der Rest vom Motorrad hat mich begeistert, ich wünsche Euch allen einen hoffentlich baldigen guten Saisonstart.