Steckdose für die Vulcan S

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Da ich nicht der Guru unter den Schraubern und schon gar nicht der Elektriker bin, hab ich mir die Originalsteckdose für die Vulcan S geholt. Für mich eigentlich Ideal weil die Dose dort ist wo ich sie brauche (Handy , Navi, Funk)
    Der Einbau samt Relais ist eigentlich ganz simpel und erklärt sich von selbst, wenn man Die Tachoabdeckung abbaut und dann selbst Den Tacho zu leichteren Steckdosenmontage etwas weg dreht. Bei Bedarf mach ich auch gern noch ein paar Fotos.

    Dateien

    • DSC_0525.jpg

      (61,01 kB, 184 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Hansi ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Hallo Hansi, Das Original sieht ja doch ganz gut aus !!! Was haste denn bezahlt, wenn man fragen darf ? Ich wollte heute eins von Luis verbauen kam aber mit der Verkabelung nicht klar.
    Lg Chriss

  • Ne ne, das ist das Original!
    Also es ist die Dose mir Relais für den sicher stolzen Preis 47 Euro. Aber es hat alles wunderbar gepasst. An der Dose sind die beiden Zuleitungen mit den Steckkontakten. Die beiden Kabel müssen mit den beiden im Kabelbaum zum Tacho befindlichen Kabelenden zusammengesteckt werden.. Montagewinkel ist alles dabei. Das Relais wird nur in den schon vorinstallierten Adapter gesteckt. Die Gummihülle drüberziehen - fertig.
    Und weil es so leicht ist, bezahlt man das sicher auch mit. (Steckdose 21,- + Relais 11,50 netto - dazu 7 Euro Versand)


    Das Problem geht ja beim Laien wie mir schon los, weil die Kabelenden ganz andere Verbindungen haben. Also nix mit Kabelschuh oder Öse. Da fängste schon mal an aus dem Kabelbaum die beiden Anschlüsse so umzubauen, dass sie bei dem normalen Steckdosenteil passen. Wie es bei Loius mit dem Relais aussieht weiß ich nicht. Zu DDR-Zeiten gabs da Standardisierungen !!!! Aber heute macht jeder was er will..................


    Hier noch ne Seite:
    http://www.ktisc.eu/k-tisc/con…/view?id=11496&groupId=15


    Da wird gezeigt wo das Relais hinzukommen hat. Es liegt auf der linken Seite hinter der Aluabdeckung( Nähe Fußraste)

    Einmal editiert, zuletzt von Hansi ()

  • hmm vielen Dank , leider ist mein Englich nicht so gut ;-) wofür ist das Relais denn gut und laut bild vom Link muss es am Motorblock montiert werden . Du hast doch die Dose am Lenker montiert ??? verstehe ich nicht....

  • anders -
    das Relais sitz wo ganz anders. Eben auf der linken Seite hinter der Alublende. Dort ist im Kabelbaum schon das GegenstücK vorbereitet. Einfach zusammenstecken.
    Die Steckdose an sich hat zwei kurze Kabelenden. Sie wird rechts neben dem Tacho mit einer Schelle an den Montageblock des Tachos geschraubt. Im Kabelbaum der dann zum Tacho geht ragen zwei Anschlüsse heraus, die dann mit der Steckdose verbunden werden. Das ist alles.
    Das Relais schaltet die Spannung in der Steckdose ab, wenn Du die Zündung aus machst. Vorteil, Im Stand in der Garage z.B. kann kein Verbraucher über Nacht die Batterie auslutschen. Nachteil : Du kannst auch mit ausgeschalteter Zündung keinen Strom aus der Steckdose holen. Manche Schalten die Steckdose auch auf "Dauerplus" - soll heißen, Du kansz immer, egal ob Zündunga oder aus Strom holen. So wäre zum Beispiel das Nachladen von Handy oder Navi bei einem Kaffestop möglich. Aber wie gesagt, es ist ne gefährliche Sache wegen der ungewollten Entladung der Batterie mal über Nacht.


    Ich hab das Teil von meinem Kawa-Händler bezogen. Es gibts als ganz offizielles Zubehör zu bestellen. Schau mal auf die Homepage / Vulcan S / Zubehör. Da findest Du neben anderen Lenker oder Sitzbank oder Ganganzeige auch die Steckdose. Ist eben, weil Original, ziemlich teuer.
    Wenns hilft, mache ich morgen noch mal paar Bilder.

  • hab nun mal paar Fotos gemacht
    Hinter dieser Aluabdeckung sitzt das Relais
    Im zweiten Bild ist das Relais schon aufgesteckt.
    Das dritte Bild zeigt, wo die beiden Kabel aus dem Kabelbaum kommen. Sie werden mit den beiden von der Steckdose verbunden.
    Und das letzte zeigt eigentlich nur die Befestigungsschraube des Haltewinkels- dort gehts eben ein wenig eng zu.